/me

2001-11-19 16:12:06 (UTC)

zweiteilung der persönlichkeit

Abschied

Ich schließe die Tür, hole ein Glas Wasser, nehme das
Pheno, und lasse, was ich nie haben wollte, hier zurück.

Ich gehe zum Zug, lege mich auf die Schienen und lasse mich
von den rasenden Rädern zerreißen.

Ich stehe auf, gehe zum Fenster und falle dem Sterben
entgegen.

Ich lege mich nackt in den Schnee und höre irgendwann auf,
zu frieren.

ich habe mein rechtes bein angeschnitten und die eitrige
wunde an der schulter gereinigt. beim schneiden habe ich
ein fröhliches liedchen gepfiffen ( von NIRVANA). ich fühle
mich, als würde ich gleich durchdrehen, und es wäre mir
egal wenn ich dann die ruhe hätte die ich vermisse. zu
schneiden hat kaum wehgetan, eigentlich war es kein
schmerz, eher ein zusehen oder sowas. ich könnte meterweise
weiterschneiden, jedoch wird das die situation nicht
verbessern. vielleicht noch ein bißchen. kann mir IRGENDWER
erklären was das ist? bin ich zwei? etwas hat sich
geändert, ich weiß nicht wann, ich spüre deutlich die
zweiteilung meiner persönlichkeit in einen aggressiven,
gewalttätigen teil und einen verlogenen hypomanischen. ich
mag keinen von beiden, der eine macht mir angst und der
andere ist krank.