/me

2001-11-11 14:22:03 (UTC)

haus zu verlassen ist unmöglich

heute bin ich wohl mal ein sonnenschein. gestern konnte ich
der releaseparty von GOETHES ERBEN nicht beiwohnen weil zu
vermuten war, dort würden sich viele menschen aufhalten und
die könnte mich anstarren oder sowas. (nein, ich sehe nicht
aus wie diese surfertypen oder wie die playgirlmodels
*lol* ). wahrscheinlich hätte ich es geschafft, in die
diskotheque hineinzugehen, die cd zu kaufen und wieder zu
verschwinden. das wäre gegangen. leider wollte meine
gefährtin „oooooch wir bleiben aber da? wenigstens eine
stunde.“ sich dort AUFHALTEN und das ging nicht.
heute abend möchte meine gefährtin lecker essen gehen. ich
dachte, das das schön werden würde doch dann folgte der
satz, das ihre großmutter ebenfalls dort sein würde und
diese natürlich von den eltern meiner gefährtin begleitet
werden wird. und schon hatte ich wieder diesen klos unter
dem sternum, es fühlt sich so an, sagt das was aus?, und
spüre deutlich, das ich zumindest heute nicht essen gehen
werde. vielleicht ändert es sich ja noch.
sowohl die eltern als auch die großmutter sind sympathisch,
sie scheinen mich zu mögen trotzdem GEHT ES NICHT. warum?
was weiß ich, sie könnten mich anstarren oder irgendetwas
fragen. keine ahnung. vielleicht finde ich’s mal heraus,
dann teile ich mein wissen mit dir, oh neugieriger leser. ;-
)