nin137

Nick's Journal
2001-10-18 23:00:08 (UTC)

Poem in German 2

Der Drache und Der Held

Kommen wir gleich zur Sache,
Ueber den Huegel lebt ein Drache,
Geh dort hin und mach ihm Schmal,
Und du bekommst dein Gemahl.

Dieses Abenteuer nicht getrieben von Geld,
Nahm dieser Mann und bekam ein Held.
Fuer ihm war etwas wichtiger ihm Sinne,
Naehmlich die alte Minne.

Der Drache sass mit krankem Magen,
Er hatte seine letzte Mahlzeit nicht vertragen.
"Immer diese elende Knochen,"
"Ich wuenschte doch ich koennte kochen."

Der Held fragte "Schlecht gegessen?"
Der Drache seufzte "Du gehoerst gefressen!"
Der Held tratt zurueck und wurde leise,
Der Drache fragte "Hast du nicht Angst dass ich dich
verspeise?"

Der Held, "Ich brachte ein Geschenk, und wuerde es dir
gerne zeigen wenn ich darf."
Und so produzierte er ein kleines Schaf.
Als der Drache das Schaf frass,
wartete der Reiter als er sass.

In wenigen Minuten fiel der Drache um,
aber der Held blieb stumm.
Endlich sagte er "Nicht dass es mich betrifft,"
aber ich habe mein Essen viel lieber ohne Gift."