MLM

Ein Leben mit und ohne Narzisten
Ad 2:
PropellerAds
2021-10-31 04:14:28 (UTC)

Zukunftsängste/Schmerzen

Es ist eine seltsame Zeit!
Seit 20 Monaten wird das gesamte Volk mit Coronamassnahmen in Schach gehalten um vom großen Ganzen, was im Hintergrund läuft abzulenken...
Ich empfinde es als beunruhigend!
Es scheint eine weitere Neuentwicklung stattzufinden dessen Sinn sich noch nicht erklärt.
Es bahnt sich etwas an das sich wie
1989 der Mauerfall
1999 Einführung des €
...
Es tut sich etwas und man steht nur hilflos am Rande daneben und kann es nicht beeinflussen.
Meine große Schwester ist die Tage regelrecht ausgeflippt weil mein großer Bruder und ich uns haben impfen lassen...
Sie hat seit langem den Ruf weck einen Knall zu haben, allerdings sehe ich es heute zum ersten Mal selbst so.
Es zerreißt mich zu sehen wie tief sie in ihrem Denken ins paranoide abgedriftet ist und scheinbar auch genug "Jünger" hat die sich wegen ihrem gefährlichen Halbwissen auch nicht impfen lassen wollen. ( Sie wird sich umbringen wenn einer ihrer"Jünger" verstirbt und sie irgendwann dahinter kommt das ihr Weg vielleicht nicht für alle gleich zählt! Das sie regelrecht instrumentalisiert wurde von anderen...)
Wer von uns beiden am Ende Recht behält ( was besser ist Geimpft oder ungeimpft 🤔) wird die Zeit zeigen!
Allerdings hat es mich ein Stück weit in mein Schneckhaus zurückgeschraubt.
Wenn ich mich heftig für die Rechte von ungeimpften Verweigerern des Impfens angagierte habe, bin ich für mich zu dem Entschluss gekommen mich aus dieser Szene zurück zu ziehen.
In der Szene der Ungeimpften scheint sich eine Ultra Opposition zu bilden, der alle Mittel recht sind um Geimpften die Lebensberechtigung abzusprechen...
Das kann ich für mich genauso wenig gut heißen wie die regelrechte Hetzjagd der Regierung auf Ungeimpfte!
Also schraub ich mein Engagement für die Ungeimpften zurück und konzentriere mich auf das hier und jetzt in meinem Leben.
Denn mein Leben ist zur Zeit auch im Umbruch.
Die Schmerzen werden in ihrer Intensivität immer heftiger.
Es gibt kaum noch Auszeiten/ schmerzfreie Zeiten.
Und insbesondere die Schmerzen im Gesicht lassen mich so manches Mal verzweifeln.
Wenn ich durch heulerei nicht noch mehr Schmerzen im Kopf bekäme, würde ich wahrscheinlich nur noch heulend in der Ecke liegen...
Ich hoffe dass es sich etwas beruhigt wenn bei uns die Riffe umsegelt sind die jetzt anstehen.
Meine Wohnung ist fast Lehr und die letzte Miete überwiesen.
Mitte November stellt sich raus ob ich, wegen gemeinsamen Haushalt meine KK Beiträge künftig von meiner Erwerbsminderungsrente von 658€ bezahlen muss.
Mein Schatzi ist von seiner KK zum 05.12.2021 ausgesteuert worden und muss nun seinen Arbeitslosenantrag ausfüllen.
Ich denke dass wir Mitte Dezember dann wissen was uns künftig zum Leben an Geld bleibt.
Mein Plan wieder zu arbeiten setzt sich dann durch.
Und um das ganze noch zu toppen, mussten wir uns die Tage von unserem, sage und schreibe 5 Auto in diesem Jahr trennen 😭
Es kommt nur noch Schrott zu Höchstpreisen vom Auto-Markt...
Zu dem gesellt sich die Tatsache dass die deutsche Politik alles auf "allein Gang Klimaschutz" für die ganze Welt zusteuert und Verbrenner Motoren wahrscheinlich bis 2030 anschaffen will.

Ich habe bei uns durchsetzen können dass die Sparstrümpfe angezogen wurden, allerdings bleibt von den fast 150€ die ich unsere Ausgaben senken konnte, NICHTS hängen. Nicht zuletzt wegen der Autokatastrophen meines Schatzis/ uns😭
Jetzt stehen wir beide mit ausgereizten Konto im Soll und dank der heftigen Inflation der Zeit, wird sich da auch nicht mehr viel dran ändern vorläufig 🥴
Das macht mich Irre!
In gewisser Weise denke ich dass der Druck zur Zeit ein Grund ist warum ich meine Schmerzen nicht in den Griff bekomme🤔
Ich Weiß das es sich irgendwann ändern wird, dennoch macht es das Leben nicht gerade einfacher...


Ad:0
https://monometric.io/ - Modern SaaS monitoring for your servers, cloud and services