/me

2016-09-07 12:03:37 (UTC)

nur Teillieferung

Ich zitiere hier aus den E-Mails, die Tuxedo mir geschickt hat.


"Hallo [name],

der Status Ihrer Bestellung [Bestellnummer] wurde geändert.


Neuer Status: im Versandprozess


Untenstehend finden Sie die von Ihnen bei der Bestellung eingegebenen Daten und bestellen Artikel.
Bitte beachten Sie, dass Teillieferungen sowie Änderungen die nach Ihrer Bestellung veranlasst wurden NICHT zu sehen sind!

[Rechner, Adapter]"

Ich habe keine Teillieferung veranlaßt.


"Guten Tag [name],

Ihre Sendung wurde soeben an [paketdienst] uebergeben!
Ihre Paket-/Sendungsnummer lautet: [sendungsnummer]"

-----

Jawoll, das Paket kam heute an. DIE HABEN DEN ADAPTER IN EINEM EXTRA PÄCKCHEN VERSCHICKT. Und DER ADAPTER kam heute an. Ja, nur der Adapter, nein, der Rechner, sagt das Begleitschreiben, "wird in Kürze nachgeliefert".

Publikumslieblinge werdet ihr damit nicht.Vermutlich habt ihr bei Tuxedo entweder gedacht, der Kunde würde über eine schnelle Lieferung glücklocher sein als über eine langsame Lieferung. Was im Prinzip richtig ist. Oder ihr habt gar nicht nachgedacht.

Ich meine, wenn ich einen Rechner bestelle, der zwar nicht über eine LAN-Buchse, dafür aber über einen USB-3.1-Anschluß verfügt, und wenn ich in derselben Bestellung einen USB-3.1-zu-LAN-Adapter bestelle, öiegt der Verdacht nahe, daß die beiden Dinge zusammengehören. Wenn ich die Option Teillieferung *nicht* ankreuze, dann liegt der Verdacht nahe, daß ich keine Teillieferung wünsche. Womöglich weil der Adapter ohne der Rechner bzw. vice versa, wenig sinnvoll ist.

Außerdem freue ich mich viel mehr auf den Rechner als auf den Adapter.
Okeeeee, jetzt kann ich mir nioch ein paar Tage länger freuen. *stöhnt*

Ich habe den Eindruck, die mißverständlichen Formulierungen auf eurer Website, in euren E-Mails und in dem beiliegenden Werbematerial sind keine Absicht und ich hoffe, eure Kompetenz in der Computerei ist höher als die für Deutsch und Englisch.

In dem beiliegenden Werbeflyer steht: "myTUXEDO.de is the cloudspace for your TUXEDO. You get 10GB free storage to [sic!] every TUXEDO you buy!"

Also, Tuxedo, ihr solltet überlegen ob es sinnvoll ist, für Kontakte mit Kunden einen Nicht-Nerd zu beschäftigen, denn der Tenor dessen, was ich im Interwebz so über euch lese, lautet meist: Die Rechner laufen OOTB, aber der Kundenservice ist beschissen.

Nun noch ein Wort zu DHL. *lufthol*

Wenn ihr Päckchen liefert, dann sagt dem Kunden, daß ihr Päckchen liefert. Ein über die Gegensprechanlage genuscheltes "Post" ist unzureichend, denn das damit identifiziert sich bereits meine Briefträgerin mit der sexy Stimme.
Sagt wenigstens das ihr von DHL seid.

Ein Päckchen das größer ist als der Schlitz des Briefkastens, ist keine versteckte Herausforderung, es doch irgendwie durch den Schlitz zu quetschen. Stellt euch einfach vor, das Briefkasten wäre eure Freundin und das Päckchen euer...ihr wißt was ich meine.

Kleine, aber für den Briefkastenschlitz dennoch zu große Päckchen, die mit Klebeband verschlossen sind, das einen gut sichtbaren Aufdruck der Art "Tuxedo Computers" (C_O_M_P_U_T_E_R_S) aufweist, können EMPFINDLICHE Elektronik enthalten, die ein Quetschen nicht verträgt.

Davon abgesehen bewundere ich den sportlichen Aspekt darin, einen Beutel mit zwei T-Shirts und ein 155 x 42 x 235 Millimeter messendes Päckchen vollständig in einen bereits halbvollen Briefkasten stopfen zu können.

DHL, ihr solltet eure Fahrer besser bezahlen und ihre Arbeitslast verringern, dann hätten die weniger Streß und wären nicht gezwungen, solchen Scheiß zu machen.