/me

Ad 2:
Digital Ocean
Providing developers and businesses with a reliable, easy-to-use cloud computing platform of virtual servers (Droplets), object storage ( Spaces), and more.
2015-05-10 12:36:21 (UTC)

Jessie?

Heute morgen, noch nicht ganz klar im Kopf aber mit gutem Gefühl, wollte ich Wheezy auf Jessie upgraden. Doch ich bin wohl zu schissig.

Eigentlich ist es simpel: erst das System updaten, dann in /etc/apt/sources.list die Quellen von Wheezy durch die Quellen von Jessie ersetzen, dann apt-get udate, apt-get upgrade und apt-get dist-upgrade als root durchführen und fertig.

Aaaaaber ich nutze KDE und die entsprechende KDE-Infoseite sagt, es könne Probleme mit AKONADI geben. Soweit ich mich erinnere hat AKONADI *immer schon* Probleme verursacht. Wieso man den scheiß nicht rauswirft, ist mir ein Rästel. Die KDE-Infoseite hat einen beunruhigenden Punkt, er heißt "Unresolved KMail Problems" o_O DAFUQ?!

Jedenfalls habe ich meine /etc/apt/sources.list mit vi zerschossen, weil ich eine Fremdquelle auskommentieren wollte. (btw. vi haßt mich, ich hingegen mag vi) Natürlich hatte ich eine Kopie der originalen Liste angelegt und konnte die wieder zurückkopieren.

...und dann ist da noch die Frage, ob ich "Stable" statt "Jessie" in /etc/apt/sources.list eintrage. Oder ob ich überhaupt upgrade. DasSystem läuft stabil, also...

Ich habe halt keinen Bock, händisch in dem System herumzufummeln, wenn irgendwas (KDE_PIM!) nicht läuft, so wie beim letzten mal, als ich die Kontakte und E-Mail-Accounts und Erinnerungen und Adressen händisch reinfummeln mußte.


Ad:0
Try a free new dating site? Short sugar dating