/me

2009-07-08 10:57:37 (UTC)

Bewerbungstelephonat

Da mein Arbeitsvertrag befristet ist, bewarb ich mich auf
eine andere Stelle desselben Anbieters, jedoch in einer
anderen Dependance (tolles Wort, nicht wahr?). Daß dort
eine Stelle frei ist, wurde mir durch meinen aktuellen Chef
mitgeteilt, was ich im einführenden Telephonat mit meinem
vielleicht neuen Chef einfließen ließ.

- "... und der [name] will Sie nun nicht mehr haben?"
"Der Arbeitsvertrag war von vornherein befristet und weil
ich an der Tätigkeit Gefallen fand, suche ich nach der
Möglichkeit, in dem Bereich zu bleiben und da hat der
[name] mir Ihre E-Mail ins Fach gelegt."
- "Naja, wenn der [name] sie quasi empfohlen hat, können
Sie ja nicht so Scheiße sein, wenn ich das mal salopp
formulieren darf."

Die Berufsbezeichnung meines Chefanwärters in spe lautet
übrigens Dipl.soz.päd.