/me

2009-05-04 08:31:10 (UTC)

Zweiter Arbeitstag

Freunde, Römer, Elendstouristen,

heute ist mein zweiter Arbeitstag.

Als ich mich gestern mit dem Typen, der mich einarbeitet,
unterhielt und er auf Hartz IV zu sprechen kam, und ich
ihm meine Ansicht über die eigentliche Aufgabe der ARGEn
mitteilte, fragte er: "Ach, warst Du denn mal davon
betroffen?!"
Ich sagte nichts darauf. Der Typ hat meine Bewerbung
gelesen und war an der Entscheidung, mir den Job zu geben,
mitbeteiligt. Seltsam das er nichts von meinem
Hartz-IV-Bezug wußte. Gut, ich habe das in meinen
Lebenslauf auch nicht reingeschrieben. Die Zeitangaben
darin sind so grob gehalten, daß er auf den ersten Blick
positiver aussieht als er tatsächlich war. Ich habe ja so
die eine oder andere Sache nebenher laufen und statt zu
sagen, daß ich arbeitslos war und dies oder jenes nebenher
getan habe, ließ ich die Arbeitslosigkeit weg mund sagte
nur, was ich in dieser Zeit machte. Man soll ja positiv
denken und die Krise als Chance begreifen blah, blah.

Aus dem was der Mann sagte, schloß ich, daß die dort auch
HARTZ-IV-Empfängern eine Chance geben, allerdings als
1-Euro-Jobber. Er sagte, "Hartz-IV-Empfänger und
Behinderte" seien "vom Status her gleich", was ihre
Fähigkeiten anbelangt.

Ich werde also schön die Klappe halten. Und vielleicht
sabbere ich ab und zu. WTF?!