/me

2009-03-22 06:51:45 (UTC)

Ende

Ich hatte geglaubt, wir seien besser als das Klischee Frau
macht Therapie und beeendet daraufhin die Beziehung.

Naja, eigentlich verstehe ich es nicht und ob es wirklich
die Therapie meiner Ex war, weiß ich nicht so genau.
Angeblich ist es so eine
Steter-Tropfen-höhlt-den-Stein-Geschichte. Während ich mich
auf unsere kleine Unternehmung konzentrierte, hätte ich
mich besser um eine Anstellung bemühen sollen. Sagt meine
Ex. Ich konzentrierte mich auf unsere kleine Unternehmung
weil ich es für unwahrscheinlich halte, jemals wieder eine
Anstellung zu finden, die genügend Geld zur Sicherung des
Lebensunterhaltes abwirft.

Ich schätze wir hätten mehr gemeinsame positive Erlebnisse
benötigt, denn die schweißen zusammen. Diesmal ist da,
denke ich, nichts mehr zu machen.

- „...und es ging auch immer um Sex.“
„In letzter Zeit aber nicht mehr.“
- „Trotzdem!“
::::::::::::::::::::::::::::::

- „Es erscheint mir absurd, 12 Jahre wegzuwerfen, doch Du
müßtest ein vollkommen anderer Mensch werden.Es ist
vielleicht unfair, soviel von jemandem zu verlangen.“
::::::::::::::::::::::::::::::::

- „Es tut mir leid.“
„Dann tu es doch nicht.“
- „Es tut mir leid um *uns*.“
::::::::::::::::::::::::::::::

- „Ich kann so nicht mehr. Da müßte sich soviel ändern.“
„Wie könntest Du denn? Was müßte sich denn wie ändern?“
- „Das weiß ich nicht.“
„Du mußt doch sagen können, was sich wie ändern muß!“
- „Ich habe' doch hab doch hier keinen Plan 'rumliegen!“
:::::::::::::::::::::::::

Ich verstehe das nicht. Ich habe argumentiert, auf
Widersprüche hingewiesen, Fakten benannt und komme dennoch
nicht weiter.