/me

2008-12-29 17:21:06 (UTC)

mal wieder Telekom

Neuer Monat, neuer Telekomärger.

Die haben mir wieder 7 Euro undeinpaarzerquetschte für eine
Anschlußsperrung auf die Rechnung gesetzt. Ich rief wieder
dort an, aber die Callcenterleute hören meistens nicht zu.
Die Frau sagte mir allen ernstes, daß sei eine Gutschrift.
Dabei steht „Rechnung“ drüber und die 7Euroirgendwas werden
auf die anderen Beträge aufaddiert.

Außerdem erfuhr ich, daß ich bei der Telekom einen Betrag
offen stehen habe. Einer der vorangegangenen Anrufe ergab
alerdings, daß ich alle Posten bezahlt habe.

Außerdem erfuhr ich, daß die Telekom mir wegen dieses
offenen Postens zwei Mahnungen geschickt habe. Ich habe in
meinem Briefkasten allerdings keines der erwähnten
Mahnschreiben gefunden. Hingegen fand ich auf der in Frage
stehenden Rechnung einen von mir angebrachten Vermerk:
„Bezahlt“. Leider finde ich den Kontoauszug nicht, mit dem
ich das beweisen könnte.

Der offene Posten betrug einstmals um die 80 Euro, sei aber
gesenkt worden. Da die Telekom mir Briefe schickt, um mir
mitzuteilen, daß sie auf 7 euroirgendwas verzichtet, nehme
ich an, sie würden bei 30 Euro auch einen Brief schicken.
Einen solchen Brief erhielt ich nicht. Im weiteren
Gesprächsverlauf sagte die Frau, der fragliche Betrag setze
sich ausn verschiedenen einzelnen Posten zusammen, weil der
Zahlungseingang andere Summen aufwiese als die
Rechnungsforderung. Im dann noch weiteren
Gespräüchsverlauf sagte die Frau, die in Frage stehenden 80
Euro seien zeilweise bezahlt, es sei also noch ein
Restbetrag offen.

Nun bin ich in Mathge nicht so die Leuchte, aber ich habe
Rechnungen noch nie nur teilweise bezahlt. Ich zahle
Rechnungen immer im Ganzen, denn sie zu Stückeln bringt
mich durcheinander.

Ich rief bei einem alternativen Anbieter an um mich nach
einem neuen Telefonanschluß zu erkundigen. Die
Computerstimme erzählte mir Sachen wie „... hier gibt es
drei Möglichkeiten (....) drücken Sie die eins“ *drück*
„...hier gibt es vier Möglichkeiten, drücken sie die ...“
„... hier gibt es drei Möglichkeiten, drücken Sie die...“
*aufleg*

MEINE FRESSE! Da kostet jede Minuten soundosviel Cent. Es
wäre einfacher, mit einem Menschen zu sprechen. Und
schneller.


Ad:0
yX Media - Monetize your website traffic with us