/me

2008-09-06 06:15:37 (UTC)

gleichbleibende strukturen

Es scheint Strukturen zu geben die einen das ganze Leben
lang begleiten. In der Schule damals lief das bei Aufsätzen
so, daß ich den Aufsatz schrieb, das Ergebnis durchlas, das
Ergebnis verwarf, den Aufsatz neu schrieb, den neuen
Aufsatz las und damit zufrieden war und eine Eins bekam.
Das konnte auch bei Leistungskontrolle so geschehen.

Beim Schreiben des Quellcodes für die Website ist es auch
wieder passiert. Ich war mit ihrem Aussehen unzufrieden und
konnte verschiedene Probleme nicht lösen, also verwarf ich
ihn und schrieb das Stylesheet neu, ersetzte
diverse div="foobar" durch div="main" "class="foobar" und
*schwupps* schon macht die Site was ich will. Sie sieht in
Lynx (jaha! ich nutze Lynx), Konqueror, Opera und Firefox
gut aus, das W3C sagt: "Valide.", und jetzt muß nur noch
der IE, der natürliche Feind aller Standards, mitspielen.

Den Quellcode habe ich aufgeräumt, überflüssiges entfernt,
Kommentare eingefügt wo es notwendig erschien.

Ich weiß zwar nur selten wieso es funktioniert, aber das
weiß außer mir, und Dir, geschätzter Leser, ja niemand.

Ich schreibe etwas von dem ich glaube, daß es die von mir
angestrebte Funktion erfüllt und teste es sofort im
Browser. Funktioniert es in einem Browser, teste ich es in
den anderen. Meistens spinnt der Firefox herum, aber der
ist sowieso zu sehr gehypt, ich mag ihn nicht. Der Opera
hingegen wird mir immer sympathischer.

Ich denke darüber nach, Tabindices einzubauen. Dieweil
liegt der Herr Niedlich neben mir, auf meinem
Strickpullover, zieht Fäden raus, fusselt ihn ein und tut,
was Katzen so tun. Oh! und die Katze kotzt kaum noch, seit
ich gekochte Kartoffeln oder Kartoffelpüreepulver oder
Butter gemeinsam mit dem Futter zu einem Brei quetsche.
Durchfall hat er verständlicherweise auch keinen mehr. Der
Stinker hat seitdem etwa 1 Kilo zugenommen, was ihm sehr
gut zu Gesicht steht. Dennoch scheint irgendwas in seinem
Stoffwechsel nicht zu stimmen, denn bei den Mengen die er
frißt, müßte er das dreifache wiegen.