/me

2008-04-18 11:22:17 (UTC)

postecke zu: antworten auf e-mails)

[die kleine postecke]
Timestamp: 2008-04-17 18:51:36 GMT
In reply to: Thema: Antworten auf E-Mails
Message:
mal eine doofe frage, weil's mich schon lange interessiert
und du mich darauf bringst: wie zum geier ist es möglich,
daß leute mailadressen haben die sie nie abrufen?
selbst die hinterletzte spamfakeadresse die ich nie für
konversation nutze, kann ich doch einfach als pop3 in den
emailclient stecken und fertig. schon setzen mails nicht
mehr irgendwo im nirvana schimmel an ohne daß ich einen
finger krumm machen müsste.
beim durchschnittsuser der sich glücklich schätzt den
powerknopf am gehäuse zu finden kann ichs ja noch
verstehen
wenn er keine lust hat täglich sich über irgendeine
browserseite in seinen [e-mail]-account einzuloggen, aber
du
als halbwegs versierter computermensch?
spekulativ würde ich mal sagen, schlichte faulheit.
eventuell ein freemailer der kein pop3 anbietet und du
hast
nie den anstoss gefunden, da mal 'ne - für beide seiten -
benutzerfreundlichere adresse reinzusetzen. aber wissen tu
ich's nich'. von deiner antwort erhoffe ich mir ein wenig
einblick in dieses mysterium menschlichen verhaltens.
jawohl.

wie stehst du eigentlich zu kommentaren, mails,
allgemeinen
kontaktaufnahmen und konversationsversuchen, smalltalk und
womit einen die leute sonst noch so alles belagern? geht
dir
das nicht auf die nerven?
--------------------------------------------------
Von den E-Mailadressen die nutze, frage ich nur eine nicht
über das Webinterface des Anbieters ab. Allerdings rufe
ich jede meiner Mailadressen ab, wenngleich nur selten.
Ich verstehe, daß Dich das wütend macht. Du hast
ersatzweise die Möglichkeit, hier Kommentare zu
hinterlassen.
Zum einen ist es tatsächlich Faulheit, zum anderen aber
auch Paranoia. Wie Du sicherlich weißt, werden im Rahmen
der VDS sehr viele Daten gespeichert und ich will den
Schnüfflern die Arbeit nicht dadurch erleichtern, daß ich
von einer (1) IP aus mehrere E-Mailaccounts gleichzeitig
abfrage. Ich erzeuge absichtlich mehr Traffic, als bei
effizienter Nutzung notwendigerweise anfallen würde und
ich nehme eine strikte Trennung der verschiedenen
Identitäten vor, weswegen es sich allein schon aus diesem
Grunde verbietet, alle E-Mailadressen mit einem einzigen
E-Mailprogramm abzurufen. Zwar könnte ich verschiedene
Profile einrichten, aber Du weißt ja, die Faulheit.

Kontaktaufnahmen sind so eine Sache. RL-Treffen sind nicht
möglich. Chats sind möglich, allerdings müßte ich dann
einen Identifier preisgeben und verraten, wo ich chatte,
was ich im übrigen nur selten tue, eben weil es mir
schnell auf die Nerven geht denn meistens dreht es sich um
Smalltalk und wenn mehr als drei Leute im Chatraum sind
und reden ist es mir zu hektisch.
Die einzige sinnvolle Möglichkeit eines Chats sehe ich in
der Nutzung eines Jabberclients (z.B. PSI) mit
SSL-Verschlüsselung zwischen Server und Client, GnuPG und
der Verwendung des OTR-Plugins, falls es um sensible
Gespräche geht. IRC ist möglich, jedoch würde es, wie auch
bei Jabber, dann eine Verbindung zu diesem Tagebuch geben.
Dinge wie ICQ oder MSN-Messenger scheiden von vornherein
genauso aus wie Skype und die freien VOIP-Alternativen.
Ein Handy besitze ich nicht.

Für Smalltalk, nunja, bin ich ungeeignet. Und ich sehe das
nicht als Makel an.

Die Anzahl der Komentare hier hält sich in Grenzen, ich
lese jeden einzelnen und beantworte die meisten, sende
allerdings nur dann eine E-Mail an den Absender wenn ich
ihn kenne und ich das Gefühl habe, die übliche
Vorgehensweise des Beantwortens im Rahmen der kleinen
Postecke ist ungeeignet.
[/postecke]