/me

2007-12-29 19:30:06 (UTC)

linux:~ # exit

musik: BAUHAUS
getränk: rotwein
in gedanken: die klinge

habe heute „APOCALYPSE NOW - REDUX” gekauft und eben
angesehen. ein film wie ein horrortrip.

DesktopBSD liegt vor mir. aber ich muß ja noch warten,
weil die meinen computer noch nicht fertig haben. morgen
ist Suse10.3 dran (allein aus gründen der kompatibilität
zu Microsoftkram) und Debian natürlich auch.

neulich hatte ich gelegenheit zu bluten. meine gefährtin
war in der stimmung, leider war sie zu betrunken.
bloodplay ist kein schneller fick, verdammt nochmal. es
ist etwas erhabenes, metaphysisches. ich verzichtete also.
jetzt sitze ich natürlich hier und und leide. ich
respektiere, daß die themen in ihrer therapie unser
sexualleben beeinflussen. und ja, ich nehme in anspruch,
das als beschissene situation zu empfinden. ok, streng
genommen ist es ja nicht ihre therapie, sondern es sind
die dinge, die ihr früher angetan wurden. ich leide also
weil irgendein wichser früher etwas schlimmes getan hat.
wo bist du heute? ich habe etwas für dich. es wird dir
mehr weh tun als mir.

menschen sind das übel.
am ende kommen die touristen. immer.
es gibt nur die moral der sieger.
es gibt nur die ethik der sieger.
jede moral ist wille.
jede ethik ist wille.
jeder wille ist wille zur macht.
der wille kennt weder rücksichtsnahme noch barmherzigkeit
noch verzeihen.
es gibt weder gut noch böse. es gibt nur
betrachtungsweisen.

bela lugosi is dead.


linux:~ # whoami
root
linux:~ # exit