/me

Ad 2:
https://monometric.io/ - Modern SaaS monitoring for your servers, cloud and services
2007-05-13 11:10:55 (UTC)

schpocht!

weil mein gewicht sich bei 85 kg einzupendeln droht, habe
ich heute getestet, ob ich fit genug bin, etwas sport zu
treiben. auch in hinsicht auf die schmerzen in den
ellenbögen gilt es, die sache behutsam anzugehen. neulich
mußte ich nämlich, weil ich im supermarkt an der kasse
anzustehen gezwungen war (eine frau wollte mit karte statt
bargeld bezahlen) und natürlich keinen einkaufswagen
benutzte, ca. 6 kg etwa 15 minuten lang in einem arm
halten und meine ellenbögen antworteten darauf mit
leichten schmerzen. ich glaube, ich habe sie so richtig
versaut. *blah*

jedenfalls machte ich ein paar liegestütze (füße lagen auf
der sitzfläche eines stuhles) und nach ca. 80 stück war
schluß (jeweils 20 mit 15 minuten pause dazwischen). ich
konnte mich nicht mehr hochdrücken. das ist beschämend.
ich muß ganz von vorn anfangen. eine recherche im i-net
ergab, daß ich, was die intensität angeht, bei der aktion
vor 3 (?) jahren so ziemlich alles falsch gemacht hatte,
was man falsch machen kann. problematisch am sport ist
seine wirkung auf meinen magen, der unverzüglich mit
intensivem sodbrennen reagiert. gibt es eigentlich
übungen, die den mageneingangsmuskel (pylorus?) kräftigen?
*g*

ich fand eine site mit animierten bildern (.gif) die die
übungen, die sich eigentlich von selbst ergeben, wenn man
mal darüber nachsinnt, wie muskeln sich bewegen, ziemlich
gut darstellt:
www.body-academy.com/uebungskatalog,84.html.


Ad:0