/me

Ad 2:
2007-03-21 11:54:52 (UTC)

vorübergehend "klinisch tot"

mein internet ist kaputt. seit gestern nachmittag. heute
mittag rief ich die servicehotline (kostenpflichtig)
meines ISPs an und schilderte mein problem.
die mitarbeiterin fragte nach der firmwareversion, die auf
meiner FritzBox (dient als modem, nicht als router und
hängt via ethernet an meinem rechner) installiert ist.

Wie finde ich das denn heraus?
- Sie geben im Internetexplorer die Adresse „fritz.box”
ein.
Ich benutze Linux.
- Wenn es Linux ist, geben Sie die Adresse im
Safaribrowser ein.
Den Safaribrowser gibt es unter Mac. Ich benutze Linux.
- Ähm, also... das wäre schon wichtig, daß Sie die
aktuellste Firmware installiert haben.
Ok, und wie mache ich das unter Linux? Ich kann auf die
Oberfläche der FritzBox nicht zugreifen.
- Also das wäre schon wichtig. Können Sie einen zweiten
Rechner an die FritzBox anschließen, auf dem Windows
läuft, also die Firmware gibt es im Internet zum
herunterladen.
Nein, ich habe keinen Windowsrechner und ins Internet
komme ich ja nicht. Wissen Sie, ob da eine Leitung gestört
ist? Können Sie das herausfinden?
- Für Ihren Anschluß ist keine Störung gemeldet.

und so weiter. ich rief, nachdem ich die versionsnummer
der firmware herausgefunden hatte, erneut dort an, geriet
an einen anderen sachbearbeiter, der nachsah, was seine
kollegin mit erzählt hatte und erzählte mir das gleiche.
also rief ich bei der Telekom an und fragte, ob es eine
störung in der leitung gäbe. ja, sagte die frau, eine
störung habe bis gestern gegen 23:00h vorgelegen und die
müßte also behoben sein. sie nähme meine meldung auf und
wenn sich an der situation bis heute abend gegen 18:00h
nichts ändere, solle ich mich wieder melden.

weil mir die sache mit der firmaware keine ruhe ließ, rief
ich bei AVM, dem hersteller meines modems, an. die frau am
anderen ende war ehrlich und sachlich.

Wie kann ich die Firmware aktualisieren, wenn ich kein
Windows benutze?
- Das ist schwierig. Sie könnten die FritzBox per LAN an
einen Windowsrechner hängen und dann das Update
aufspielen.
Ich habe keinen Zugang zu Windowsrechnern.
- Dann können Sie kein Update durchführen.
Bedeutet das, daß ich irgendwann nicht mehr ins Internet
komme, weil die Firmware zu alt ist?
- Nein, die Aktualität der Firmware spielt dabei keine
Rolle. Wenn Sie da bisher keine Probleme hatten und alles
funktioniert hat, sollten Sie da nichts dran ändern.
Aktualisieren müssten Sie nur, wenn Sie die Bandbreite
Ihres DSL-Zuganges ändern, wenn Sie bespielsweise von
DSL2000 zu DSL6000 wechseln.

also liegts an der letung, der support bei meinem ISP
erhält die Noten 3 bis 4, der bei AVM eine 1 (wegen der
ehrlichkeit. klare ansagen sind besser als einschleimendes
gewäsch) und die Telekom erhält eine 2 (weil mein anschluß
über die konkurrenz läuft, die sachbearbeiterin mit
trotzdem geholfen hat) bis 3 (weil ich bis zum abend
warten muß).

dabei muß ich doch die bewerbungsunterlagen abschicken.
diesmal habe ich lange an den unterlagen gebastelt, denn
dieses mal ist die sache wichtig. ich ahbe extra andere
zeugnisse einscannen lassen (weil da bessere noten
draufstehen). weil der mann im kopierladen aber vergessen
hatte, die rückseite des zeugnisses zu scannen und er
ziemlich zu tun hatte, konnte ich die vollständig
gescannten unterlagen erst heute abholen. sonst wäre die
bewerbung schon gestren rausgegangen. seine frasu fiel aus
allen wolken. „Wie? Die Rückseite auch?!”
man sollte annehmen, daß der kunde grundsätzlich
vollständige scans, insbesondere von zeugnisse (oder
anderen urkunden) haben will.

wenn mein inzternet nicht bald wieder funktioniert, werde
ich die sachenüber den rechner meiner gefährtin
verschicken müssen und dazu die Scribus-dateien, die
bilder, die zeugnisse, die fertigen PDFs zusammensuchen
und auf einen USB-stick kopieren. für solche fälle böte
sich eine internetfestplatte an. jedoch birgt das risiken
hinsichtlich des datenschutzes. wäre je nicht das erste
mal, daß ein anbieter vollmundig „Eure Daten sind sicher”
tönt und dabei lügt. siehe StudiVz oder AOL oder MySpace
oder die Polizei in (wo war das noch gleich, in D.land, wo
die gesetzesüberttretungen vieler bpürger „zufällig” ins
inTERnet, statt ins inTRAnet gestellt wurden?).
----------------
13:00h HALLO WELT (wieder online)


Ad:0