/me

Ad 2:
2007-02-04 20:21:46 (UTC)

usb+/etc/fstab

wie bereits geschrieben, benutze ich KDE3.5.6, und wenn
jemand fragen sollte: bleib bei 3.5.5.

ich habe einen neuen USB-stick, den steckte ich an den
rechner und: nix.

der befehl mount ergab zwar, daß der rechner den stick
erkannte, aber der konqueror (KDE insgesamt) nicht.
nachdem ich mich gebührend echauffiert hatte, fiel mir
ein, daß ich möglicherweise die datei /etc/fstab ergänzen
muß.
ich übernahm die zeile, die mount mir anzeigte und tat
folgendes:
--------------------------------
[email protected]:~ su
Password:

#drucke die datei /etc/fstab aus, zur sicherheit, falls
ich die änderung rückgängig machen muß
linux:/home/user # more /etc/fstab | lp
request id is stylusc62-423 (1 file(s))
#öffne /etc/fstab im editor vi, schließlich will ich sie
ja ändern
linux:/home/user # vi /etc/fstab
-------------------

sodann ergänzte ich diese zeile:
/dev/sda1 /media/usbdisk subfs
rw,nosuid,nodev,sync,fs=floppyfss,procuid,utf8=true
und beendete vi und *schwupps* sieht KDE den USB-stick.
so, und wenn ich alles richtig gemacht habe, funktioniert
die sache. wenn nicht, wechsel ich sobald es geht, zu
Debian.


Ad:0
Digital Ocean
Providing developers and businesses with a reliable, easy-to-use cloud computing platform of virtual servers (Droplets), object storage ( Spaces), and more.