/me

2006-12-03 22:49:09 (UTC)

menschen sind *arrgh*

ich denke mal wieder darüber nach, ob ich den örtlichen
Unix-stammtisch besuchen sollte.
ein besuch bei den eltern meiner gefährtin fühgrte nmir
nämlich vor augen, daß "Vitamin B" das entscheidende im
leben ist. irgendwer äußert ein problem und irgendwer
anderes sagt "Ich frag mal den Sowieso, ob der was machen
kann." und: problem gelöst.
hat sichw as mit regeln und viorgehensweisen und prozessen
und definierten abläufen. beziehunhgen sind, was mensch
haben muß. soziale kontakte. ich hasse den menschen. er
gibt sich möglichst abstrakte regeln und funktioniert doch
nach maßgabe seiner gefühle. wozu gibt er sich regeln?