/me

2006-10-23 22:45:07 (UTC)

dunkel

heute war ich ein wenig müde, die stunde bei th war, naja,
unauffällig. die depris ließen am abend etwas nach und ich
bi9n jetzt wieder müde.

in dem film eben hieß, wenn man ein kjonkretes ziel habe,
dürfe man nicht aujfgeben. dem stimme ich zu, allerdings
ist es eine sache, den tod eines menschen im auge zu haben
und den menschen vor der mündung einer waffe, oder sich um
ein ziel zu kümmern, zu dessen lösung man eben nicht
einfach so irgendwohin gehen und etwas tun kann.
handwerklich, mit den händen.

th konnte nicht nachvollziehen, wie mein rententräger nach
dem lesen des rehaprotokolls zu dem ergebnis kommen kann,
eine selbständigkeit im EDV-bereich sein "nicht
erfolgversprechend". th fragte, ob ich gegen diesen
bescheid widerspruch einlegen würde. ich verneinte.

in kürze beginnen die kurse. das ist vermutlich gut.

mit Alice zu reden ist immer wieder erfrischend.