/me

Ad 2:
https://monometric.io/ - Modern SaaS monitoring for your servers, cloud and services
2005-08-28 14:41:00 (UTC)

antwort an vater

gestern haben meine gefährtin und ich pelmeni geformt,
gekocht, gebraten und gegessen. es war die schiere
völlerei. aber lecker.
heute waren wir nochmal pilze finden und ich wurde von
mindestens zwei zecken angefallen. ich habe sie sofort
zerquetscht.

mich drückt das schlechte gewissen. ich fühle die
verpflichtung, den brief meines vaters beantworten zu
müssen, mich zumindest für das geld zu bedanken aber ich
empfinde widerwillen. ich weiß schon nicht, wie ich den
brief eröffnen soll. wie soll ich meinen vater ansprechen?
ihn beim vornamen nennen? habe ich noch nie getan. ihn mit
seinem "titel" , seiner "funktionsbezeichnung" anreden?
diese klippe umschiffen und es bei einem schlichten "Hallo"
belassen? mir fehlt das interesse an seinem leben. wenn
dinge mich nicht interessieren, bin ich irgendwie unfähig,
mich mit ihnen zu beschäftigen. zudem soll der brief
höflich sein, weswegen ich es nicht bei zwei, drei zeilen
bewenden lassen kann. es ist empörend, wieviel raum dieses
dilemma einnimmt. was mir zu schrieben einfällt sieht so
aus:
Hallo [name]
Für das Geld danke ich, für die Kur wünsche ich die
erhellende Momente und wann ich nach [ort] komme, weiß ich
nicht.
Alles Gute,
[/me]

das wäre ehrlich und unhöflich. sowas schlägt mir auf den
magen, ich bekomme sodbrennen. mein magen ist ein
sensibelchen. andererseits, da es ehrlich ist und ich
erwachsen bin, sollte ich diese variante wählen und eine
schöne postkarte aussuchen. mal sehen, ob ich noch eine
vorrätig habe. und einen stift brauche ich noch. weiß der
mann, wie schwierig es ist im computerzeitalter einen stift
zu finden, um handschriftliche aufzeichnungen zu verfassen?

so, fertig. th. hat recht, ich darf mich mir gemäß
verhalten. ich muß keine rücksicht auf das fühlen von
menschen nehmen, denen mein fühlen, meine gesundheit und
meine bedürfnisse jahrelang gleichgültig gewesen sind.
(klingt nach problemtöpfern in der toscana, ist
dessenungeachtet wahr) und schon fühle ich mich besser,
erleichtert. monstern gegenüber mitleid zu empfinden ist
unangebracht.
ich fühle mich, als hätte ich drogen genommen. merkwürdig,
wie ein paar worte, zu papier gebracht, die psyche ins
wanken bringen.

DEINE LAKAIEN - '"April Skies"

LAKAIEN sind gar nicht mal soooooo schlecht, wenn man die
CD mehrmals gehört hat.

slowly comes my night
quiet colors calm my eyes

in der kommenden woche habe ich ein gespräch über den
bisherigen verlauf meiner reha. ich bin mal gespannt.


Ad:0
Try a free new dating site? Short sugar dating