/me

2005-05-22 13:09:00 (UTC)

bin ich salz?

PAIN, ?Dancing with the dead?

es ist ein gutes gefühl, nüchtern zu werden. mir geht diese
psychosoziale noch immer durch den kopf. sie stellt in
unsere gemeinsamen gesprächen öfter borderlinefragen. ob
mein empfinden gegenüber anderen personen wechseln würde,
(Ja) ob das auch wieder zurückwechseln würde (Ja) ob es,
was meine grenzen angeht, graubereiche gebe (Selten) usw.
und ich habe den eindruck, daß sie sich von mir provoziert
fühlt. daß sie unsicher ist und um ihre autorität fürchtet.
das ist eine seltsame psychologin (?). ihr lächeln wirkt,
wenn ich auf die borderlinefragen geantwortet habe,
triumphierend.

meine gefährtin reagierte auf die bilder von ?Suzie9mm?
sehr aufgebracht. die seien brutal, provokant, plakativ und
lösten ekel aus. sie wirkte schockiert, so richtig mit
blasser haut und weit aufgerissenen augen usw. dabei mag
sie es, beim sex ein wenig, ein wenig stärker, gewürgt zu
werden. ist das widersprüchlich? einerseits gewalttätigen
sex zu mögen, andererseits aber bilder, die ähnlich
gelagert sind, zu verabscheuen?

mir ist nach der vergangenen nacht, als sei ich in stücke
zerschmettert. ich spüre den drang, zu schneiden, damit die
teile sich wieder zusammenfügen. in der vergangene nacht
hatten wir sex und eigentlich hätte ich ablehnen müssen,
meine gefährtin zu würgen. ich hätte einen widerwillen
empfinden sollen. aber den gab es nicht. ich kam so richtig
in fahrt weil ihre reaktion auf meine, ihren hals
umschließende hand, äußerst anregend wirkte. es ist, als
sei die welt in unordnung geraten. ich bin durcheinander,
konfus, überfordert. in der tiefe der nacht gibt es
ungeheuerliche dinge und es ist gefährlich, unachtsam zu
sein.
ich habe hinterher eine halbe flasche rotwein getrunken
(den rest von den dreien die ich gekauft hatte), um mich
wieder auf die reihe zu kriegen. genützt hat das allerdings
nur wenig.
oder.... vielleicht muß ich erst richtig nüchtern werden.
ich hatte mich irgendwann am morgen entschlossen, meine
clowns doch noch zu nehmen. normalerweise nehme ich sie
nicht, wenn ich betrunken bin, weil sie nämlich die wirkung
des alkohols verstärken.

sex findet bei mir üblicherweise nur über den schwanz
statt. manchmal jedoch berührt er mich irgendwie innerlich,
so, wie das verbrennen meiner haut mich innerlich berührt
(im gegensatz zum schneiden). das scheint in der vergangene
nacht der fall gewesen zu sein. damit, mit diesen
?erschütterungen? muß ich erstmal klar kommen. es war
erschütternd. nicht in einer negativen weise, sondern wie
bei einem erdbeben das nicht zerstört, sondern den erdboden
nur in bewegung bringt. die welt besteht aus gummi. ich
kann das nicht in passende worte fassen.

THE 69 Eyes, ?Devils?

vermutlich ist das alles ziemlich albern, nicht wahr? ich
könnte mich darin verlieren. es besteht die gefahr, daß ich
mich in diesen dingen auflöse wie salz sich in wasser
auflöst. (witzigerweise nennt man den prozeß, wenn salz in
seine bestandteile aufgelöst wird, ?dissoziieren?. aber
das führt zu weit und auf den falschen weg).