deWired

a deWired life
Ad 2:
2005-02-06 20:21:26 (UTC)

krank sein

kultiviere eine gemütliche grippe. es war zeit für die
semesterferien - eine woche spielfrei, und so geniesse ich
selbige im krankenbett.

es ist herrlich: die leichte benommenheit, die mir das
fieber zwischen die ohren setzt erspart mir alkohol und
zigaretten. ich liege entspannt beim computer und beobachte
meinen staubsauger bei der arbeit.

schmerzstillende tabletten lindern das gefühl, dass jede
einzelne haarwurzel brennt, und im wissen um die kommende
faule woche gewinnt die zeit wieder an weite. die gedanken
setzen sich, nicht mehr aufgewirbelt, die stunden
verlangsamen sich und dauern wieder je eine stunde.


Ad:2