/me

2004-11-01 19:00:46 (UTC)

kribbeln

2
mein linker tennisellbogen schmerzt noch immer. das
kribbeln, welches ich zuweilen in den beinen spüre und das
mich schier in den wahnsinn treibt, gibt es mittlerweile
auch in den armen, den schultern und im unteren rücken. und
auch dort ist kaum zu ertragen. es sit kein starkes
empfinden, aber gerade deswegen und weil ich, wenn es in
den schultern bzw. im rücken auftritt, nicht dagegen tun
kann. die waden kann kann ich brutal dehnen und dann wird
es besser, aber wie geht das beim rücken?
morgen fahre ich zu dem anderen arbeitsrehaanbieter,
übermorgen muß ich zum arbeitsamt. mit dem rententräger muß
ich klären, wieso ich eine medizinische reha genehmigt
bekam obwohl eine arbeitsreha beantragt wurde. und wieso
ich die in w. genehmigt bekam, obwohl ich mich noch nicht
für einen bestimmten anbieter entschieden habe. ich sollte
hingegen und die bude abfackeln. worte scheinen die dort
nicht zu verstehen oder, schlimmer noch, zu ignorieren. man
muß immer die sprache wählen, die der andere verstehen
kann, sonst ist die kommunuikation sinnlos.
nicht wahr, freunde der rohen gewalt?