/me

Ad 2:
Try a new drinks recipe site
2004-08-15 15:15:00 (UTC)

Agenda 2010, Hartz IV

morgen soll es hier, sagt das gerücht, eine demo gegen
HARTZ IV geben. ich denke, ich werde daran teilnehmen, denn
HARTZ IV erweckt den eindruck, arbeitslose (oder in
english „arbeitsloser“?) müßten nur gezwungen werden, die
von allen seiten auf sie einprasselnden stellenangebote
anzunehmen. was HARTZ IV außer acht läßt, ist, daß es nicht
genügend existenzsichernde arbeitsplätze gibt. arbeit soll
existenzsichernd sein, andernfalls ist sie unzumutbar.
als arbeitsfähig gilt, wer mindestens 3h/die arbeiten kann.
HARTZ IV wird keine existenzsichernde arbeit schaffen,
hingegen werden unternehmen arbeitsplätze abbauen und
ausfsplitten, was aus dem umgang mit ABM-stellen gefolgert
werden kann., um sie mit HARTZ-arbeitern neu zu besetzen,
die den job dann für 1 Euro 3Cent pro stunde erledigen.

die verlängerung der arbeitszeit wird keine jobs schaffen,
denn wenn länger gearbeitet wird, kann dieselbe arbeit von
weniger angestellten erledigt werden und es werden deshalb
arbeitsplätze abgebaut werden (können). dabei untergräbt
die industrie die kaufkraft ihrer kunden. denn wer angst um
den eigenen arbeitsplatz hat, wird geld sparen, das heißt,
er wird es nicht ausgeben, der umsatz der unternehmen
sinkt, ihre gewinne sinken, sie werden also die produktion
ins billigere ausland verlagern, das kostet arbeitsplätze,
das schmälert die zahl potentieller kunden womit der umsatz
und der profit sinkt was zur entlassung von arbeitskräften
führt die dann mit weniger geld auskommen müssen, was zur
senkung der kaufkraft und zum schwund des profites führt.
usw.

nur derjenige, der ein sicheres einkommen hat, wird geld
ausgeben und damit umsatz und profit der unternehmen
steigern, die dann in die produktion investieren, was
arbeitsplätze schafft usw.

die bundesregierung hat „den osten“ und „den ossi“
unterschätzt und ich hoffe, daß ihr das das genick bricht.
wird die AGENDA 2010 in frage gestellt, stellt das das
politische, wirtschaftliche und soziale konzept der BRD in
frage, weil das gesamtkonzept auf wirtschaftlichen pfeilern
ruht. die AGENDA 2010 zu stürzen hieße, die BRD zu
destabilisieren. woraus eine neue friedliche revolution
folgen kann.
was für eine chance! was für ein jahrhundert!


Ad:0