/me

2004-06-29 12:33:01 (UTC)

HIV-ater

MOZART, „Violin Concerto N°4, N°5, (...)“

mein vater wurde von einem den zug ohne gültigen
fahrausweis nutzenden mann in die hand gebissen, der danach
sagte, es sei ihm sowieso egal, denn er sei HIV positiv.
nun ist mein vater ziemlich aufgeregt. mein vater ist
eisenbahner und wurde von der schaffnerin gefragt, ob er
helfen könne, es gebe probleme mit einem schwarzfahrer. die
auseinandersetzuzng zwischen dem nämlichen schwarzfahrer
und meinem vater muß heftiger gewesen sein, denn der
schwarzfahrer hat hämatome am hals davongetragen. ob HIV
die strafe gottes, des herrn, ist? ob gott die, die er
liebt, besonders prüft? ob das, was gott der herr tut,
wohlgetan ist? sollte ich meinen vater anrufen und ihm mit
solchen bibelzitaten trost spenden? sehet die blumen im
felde.... usw.? ... und ob ich auch wander‘ durch finsteres
tal, mir wird nichts mangeln.... *rlof* jetzt kannst du
zeigen, wie fest dein glaube ist. ein‘ feste burg ist unser
gott. und nicht vergessen ! JEDER NUR 1 KREUZ!