/me

2004-05-10 11:56:05 (UTC)

verlernt?!

was’n tag! und dabei ist er gerade mal zur hälfte
vergangen! erst war ich in einer drogerie um katzenfutter
zu kaufen. als ich bezahlt ahtte, fand ich den ausgang icht
und stand wie doof vor der tür und versuchte, meine
fingernäghel in eine ritze zu schieben um so die tür
aufziehen zu können. als das nicht klappte, sah ich mich um
und erblickte durch eine scheibe rechts von mirdie
ausgangstür. danach wollte ich in den supermarkt, um
einzukaufen und nahm eine abkürzung über einen
kinderspielplatz. dummerweise übersah ich den zaun und der
weg endete plötzlich. ich versuchte, an dem stahlgländer zu
rütteln, ob sich dort irgendwoe eine tür verbarg. verbarg
sich zwar, aber ich bemerkte sie erst, als ein zaunsfeld
unter mir aufschwang, als ich versuchte, darüber zu
springen und mich zu diesem zweck auf dem zaun abstützte.
als ich aus dem supermarkt kam, nahm ich wieder eine
abküzung, diesmal auf dem heimweg und mir kam ein mann
entgegen, ich starrte ihn nieder, schließlich war ich
frustriert von den beiden vroangegangenen peinlichkeiten,
und stolperte über den einzigen stein, der aus dem
granitpflaster herausragte. am bahnhof wollte ich die
zugverbindung und eine fahrkarte für morgen lösen, aber da
ich nicht weiß, wie der bahnhof heißt an dem ich aussteigen
muß, war die sache etwas schwierig. es ist beschämend,
solche probleme in bereichen zu haben, die vorschulkinder
bereits einwandfrei beherrschen. was ist nur passiert? es
gab eine zeit, da ich keinerlei probleme hatte, mit der
bahn zu fahren. damals war es zwar auch schon unangenehm,
aber ich habe mich nicht so dämlich angestellt. am ende
habe ich eine fahrkarte von hauptbahnhof zu hauptbahnhof
gelöst. und kann nun zwischen 5 haltestellen wählen. kann
man bahnfahren verlernen?