/me

2004-05-07 14:46:39 (UTC)

langeweile?

CLAN OF XYMOX, „Notes from the Underground“
was für ein beschissener tag. ekelhaft. ich weiß nichts mit
mir anzufangen.
die nachrichten sagen, BUSH habe sich für die durch
amerikanische soldaten durchgeführten folterungen
entschuldigt aber die iraker würden diese entschuldigung
nicht annehmen. IMHO hat BUSH sich nicht entschuldigt, kann
er auch kann gar nicht. er kann die _iraker_bitten_ , ihn
von der schuld loszusagen. soll heißen, nicht er, sondern
die iraker müssen ihm seine schuld vergeben. außerdem hat
BUSH einfach nur seine befindlichkeit geschildert, er sagte
nämlich, es tue ihm leid, was da geschehen sei. das ist
keine bitte um verzeihung.
während einer nachrichtensendung gab es wieder einen
realitätseinbruch. es wurden bilder aus irgendeinem
afrikanischen land gezeigt, in welchem die menschen
verhungern und plötzlich war dieses leid so REAL für mich
als geschähe das verhungern in meiner welt. HARRY BELAFONTE
trat auf und warb um unterstützung für diese menschen, also
um essen. ich dachte, der mann sei schon zwanzig jahre tot.
ich spüre den befremdlichen wunsch, irgendwas zu tun, mich
politisch zu engagieren.
außerdem bin ich wieder nur am essen, will schneiden, alles
ist so unangenehm. draußen ist es weder hell, noch ist
dunkel, es ist zwar nicht warm, aber auch nicht so richtig
kalt. ich würde gern schlafen, bin aber nicht müde, esse
obwohl ich weder hungrig bin noch appetit habe, mein
gesicht sieht aus wie „sein“ gesicht und ich hasse es. ich
bin wach obwohl es keinen grund dafür gibt als den, das ich
nicht müde bin. ätzend. im altenheim (...) gab es ähnliche
situationen. da wurde ein riesiger wirbel drum gemacht, was
noch alles zu erledigen und zu besprechen sei und das wir
nach feierabend da bleiben sollten und dann gab es
eigentlich nichts zu besprechen. dienstgespräche verliefen
oft ähnlich. sie waren inhaltslos, aber wurden durchgeführt
um die form und den anschein zu wahren, weil irgendwann
beschlossen worden war, einmal pro monat ein dienstgespräch
zu führen. absolut sinnlos. fernsehen ist langweilig, radio
ist langweilig. lesen. ich könnte ein wenig lesen, aber
habe keine rechte lust dazu. kann man an sowas sterben?
vermutlich nicht. ist das langeweile, was mich da martert?