/me

Ad 2:
Ezoic
2004-05-03 07:35:43 (UTC)

bus fahren

gestern wollte ich herausfinden, welche buslinie ich
benutzen muß, um pünktlich zu dem zweiten termin zu kommen.
weswegen meine gefährtin und ich die strecke mit dem auto
abfuhren und die buslinie von den haltestellenschildern
abschrieben. busfahren ist nämlich nicht so einfach,
vermutlich weil es hier viele studenten gibt, die sich ohne
denksportaufgaben unausgelastet fühlen würden. es gibt
linien, die sich teilen und dann anders heißen und
unterschiedliche endziele haben, weshalb man den busfahrer
fragen muß, ob das der richtige bus ist. ankunftszeiten
stehen nicht im fahrplan und die verkehrsbetriebe direkt zu
fragen, hat nach den erfahrungen meiner gefährtin wenig
sinn, weil die ihren fahrplan genauso gut kennen wie der
fragende fahrgast. die hiesigen busfahrpläne fühen auch
längst nicht jede haltestelle auf. da lobe ich mir doch die
londoner u-bahn! mit deren fahrplan und streckenführung
kommt sogar jemand mit meinen schwachen englischkenntnissen
zurecht. sogar analphabeten würden den plan verstehen
können. aber den hieisgen busfahrplan ...
~~
anruf bei den verkehrsbetrieben:
„[/me] muß am donnerstag, spätestens um 10 uhr in [ort]
sein, kann ich ab [haltestelle] fahren?“
„ja, sie können um [uhrzeit] von [haltestellen] fahren,
steigen in [bushof] um und sind um 9:47 uhr in [ort]“
„und ich kann nicht durchfahren? ich muß umsteigen? es gibt
keine linie, die durchfährt?“
„nein, sie müssen umsteigen“
~~~

die vor-ort-recherche mittels auto ergab, daß die linie
[nummer] durchfährt. hm, ich werde morgen wieder anrufen,
mal sehen ob ein anderer verkehrsbetriebemensch mir eine
andere auskunft gibt.

normalerweise gehe ich lieber zu fuß, weil ich dann sicher
sein kann, das ich ankomme und ich mir den aufwand und die
verwirrung aufgrund unverständlicher fahrpläne erspare.
diesmal jedoch ist die strecke etwas zu lang. ich würde für
die einfache strecke bestimmt 2 stunden unterwegs sein. und
nochmal 2 stunden für den rückweg brauchen. das gespräch
wird vielleicht eine halbe stunde dauern, wenn überhaupt.
busfahren mag ich nicht mehr. sind zuviele menschen drin
die nach billigem deo stinken. diese BAC und 8x4-benutzer
die dann riechen, als hätten sie sich klosteine in die
achsel gehängt. die tragen das deo auch meist so „dick“
auf, das es für mindestens eine woche reicht. ich verstehe,
daß die eigene wahrnehmung des deos im bezug auf dessen
intensität nach mehrfacher verwendung nachläßt und man
nicht mehr einschätzen kann, ob es zu dick aufgetragen ist.
aber man weiß doch, wieviel deo man am anfang benötigte, um
nach klostein zu riechen. das kann man sich merken und
diese dosierung beibehalten. im sommer ist busfahren
besonders schrecklich. entweder riechen die menschen nach
abgestandenem schweiß, was ich am ende des tages nicht mal
verübeln kann oder penetrant nach klostein. dann doch
lieber den schweiß. deos sollen nicht wie chemische keulen
auf nasen und augen der mitmenschen wirken, sondern sollen
dezent und angenehm sein. stattdessen könnte man sich auch
waschen. wasser und kernseife können wunder wirken und
falls man doch zu müffeln beginnt, kann man ein deo
vorsichtig nachdosieren. man muß die flasche aerosol nicht
am schon am morgen aufbrauchen.
und überhaupt und so!

in den vergangenen tagen bin ich immer wieder mal
wachgeworden, und rang nach luft. vermutlich habe ich
während des schlafes atemaussetzer. auch tagsüber habe ich
manchmal das empfinden, als sei der rachen zusammengeklebt
und ich könne nicht atmen. das ist beunruhigend.


Ad:0
Digital Ocean
Providing developers and businesses with a reliable, easy-to-use cloud computing platform of virtual servers (Droplets), object storage ( Spaces), and more.