/me

2004-03-04 11:01:37 (UTC)

patientenverfügung

ich habe eine patientenverfügung verfaßt von der ich hoffe,
das sie rechtliche gültigkeit besitzt und von ärzten und
pflegepersonal anerkannt wird.
~~~
Patientenverfügung

[ort], Donnerstag den 04. März 2004

Ich, [vollständiger name, geburtsdatum, geburtsort],
derzeit wohnhaft in [adresse], erkläre:

Ich lehne jegliche Reanimationsmaßnahmen, gleichgültig
durch welche Umstände und Bedingungen sie notwendig oder
angebracht erscheinen mögen, strikt ab.

Ich lehne jede Form der künstlichen Ernährung, enteral oder
parenteral, gleichgültig durch welche Umstände und
Bedingungen sie notwendig oder angebracht erscheinen
sollte, strikt ab.

Ich verlange einzig eine ausreichende und effiziente
schmerzstillende Behandlung, auch dann, wenn dadurch meine
Lebenserwartung verkürzt werden sollte.

[ort, datum, unterschrift]
~~~

seltsame gesellschaft, in der man darum kämpfen muß,
würdevoll sterben zu dürfen.
die empfehlungen für die form von patientenverfügungen sind
unterschiedlich. ich glaube jedoch, daß eine selbst
formulierte eine größere verbindlichkeit hat als eine
fremdformulierte, die dann nur noch unterschrieben werden
muß.