/me

2003-09-26 16:10:46 (UTC)

durchwachsen

therapie gehabt. th.‘s augen leuchteten, der urlaub muß
wirklich gut gewesen sein. und die kratzer am fuß waren
noch immer, oder sind schon wieder vorhanden. vielleicht
werden die ja von schuhen verursacht. wieso sollte jemand
schuhe tragen, die ihm ständig den knöchel verletzen?

es gibt zwei cd’s die ich kaufen will. die neue von THE
ETERNAL AFFLICT und die neue von :OF THE WAND AND THE
MOON: , „Lucifer“. denn luzifer bringt licht in’s dunkel.
*evilgrin*
ich werde also morgen mal die geschäfte durchstöbern.
morgen. heute nicht. heute ist pause. ich will niemanden
sehen, hören, mit keinem reden.

mein dank an einen meiner leser für hochsensible.de. ich
habe 21 punkte erzielt, was nicht überrascht.
und jetzt? ein bierchen? ein pillchen oder zwei, drei,
viele? eine tüte oder zwei, drei, viele? oder eines nach
dem anderen? natürlich tue ich das nur, weil ich erschöpft
bin. ich mag das nicht. es fühlt sich an wie schwach sein.
schwach – angreifbar. auch nach dem sport mag ich es nicht,
wenn die muskeln sich anfühlen als könnte ich nicht mal
mehr die arme heben. ja, ich weiß, wenn man jemandem der
ohnehin schnell in zustände der angst gerät, milchsäure
injiziert, kann man damit angstanfälle provozieren.
nach der therapie war der weg bis nach hause schwierig. die
angst lauerte in jeder person die mir entgegen kam. und
*klick* driftete ich weg, wie mit offenen augen vor sich
hinstarren, abwesend sein.

gast sagte, sie wird mich immerwieder fragen, sie es mir
geht, WEIL sie weiß, das diese frage für mich schwer zu
beantworten ist. was soll ich mit ihr tun? sie in den bauch
treten bis ihr die eingeweide aus dem arsch quellen?