/me

Ad 2:
2003-08-31 11:21:06 (UTC)

fuck you all !

APOCALYPTICA, „Inquisition Symphony“

na, wenn das keine psychokarriere ist *zyn* !
suizidversuche, stationäre aufenthalte, selbstverletzungen,
gebrauch/ mißbrauch von rauschmitteln und medikamenten,
stimmungsschwankungen, ambulante therapie,
arbeitsplatzverlust.

welchem diagnosekriterium wende ich mich heute zu? wollen
mal sehen....

- „häufige und wiederkehrend zornausbrüche“ – nein. oder
doch, ein bißchen.
- „chronische gefühle von leere und langeweile“ - hm, die
sind sowieso da, wenn ich allein zu hause sitze. was
glaubst du, mein leser, weshalb ich den scheiß hier
schreibe.
- „verzweifelte bemühungen, die reale oder eingebildete
angst vor dem verlassenwerden zu verhindern“ – schon eher,
kommt zeit kommt angst.
- „impulsivität bei potentiell selbstschädigenden
verhaltensweisen“ – schon eher, mir steht der sinn nach
zerstörung. man darf mich nicht allein lassen mit einer
flasche tequila. oder lecker pillchen. irgendwann gibt es
keinen grund mehr für zurückhaltung. außerdem ist es, was
den tequila angeht, ohnehin egal, denn meine gefährtin weiß
nicht, mit welcher füllmenge ich die flasche zurückgestellt
habe. ein wenig tavor ist nicht zu verachten.

*singt* „...and nothing else matters ...“
psychotag, ~tage, ~wochen, ... wen interessiert das? mich
nicht, ich habe es aufgeben ernsthaft dagegen anzugehen.
vielleicht nur für heute. manches wirkt reinigend. manches
wirkt zerstörerisch und vieles ist mir gleichgültig. und
wenn es mir gleichgültig ist, wen gäbe es noch, dessen
ansicht zählt? dich? nein. geh weg. faß mich nicht an.

for the english-speaking audience : GET LOST!


Ad:0