/me

2003-08-20 10:40:06 (UTC)

tot II

die großmutter ist dem vernehmen nach sehr friedlich
gestorben, sie atmete einmal aus, sank in sich zusammen und
war tot.
meine gefährtin hat sich sehr gut gehalten, ich hätte nicht
gedacht, das so große stärke in ihr wohnt. natürlich gab es
tränen usw. aber sie brach nicht zusammen sondern führte
die notwenigen formalitäten dann weiter, als ihrem vater
die stimme brach und die worte verloren gingen.
meine gefährtin und ich tranken am abend eine flasche wein
auf die oma und ich verabschiedete mich von ihr.
ich halte es für angemessen und als ein zeichen des
respekts gegenüber der verstorbenen, daß ich mir ein
schwarzes hemd kaufe. ein CHRISTIAN DEATH-t-shirt wäre zwar
witziger, aber diesen humor in dieser speziellen situation
zu erwarten wäre unvernünftig ( oder T.E.A. „Nothing meant
forever“?*gg*)
--
die indizien deuten beim tod der etwa 20 jährigen stark auf
einen suizid hin. ich habe inzwischen ihre ICQ#
herausgefunden, ihre e-mailaddy. allerdings (noch?) keine
einträge in den einschlägen klippieforen. das i-net ist
eine gigantische informationssammlung, eine fundgrube für
den, der zu suchen versteht, was ich offensichtlich auf
mich nicht zutrifft.