/me

2003-07-24 15:28:48 (UTC)

blutige lust

THE 69 EYES, „Blessed be“

*singt*... just like the moon does / we
rise’n’shine’n’fall ...

ich registriere meine suche nach „abschiedsbriefen“, die
gedanken an das skalpell. die temperatur ist gesunken und
das mag der grund dafür sein. wie erschöpft man wirklich
ist merkt man erst, wenn man gelegenheit hat, sich
auszuruhen.

*singt* .. dreaming of silence / of the gentle rain /
sleeping with lions / in the temple of pain ...

im vergleich zu einer rasierklinge ist die distanz zwischen
mir und dem fleisch beim verwenden eines skalpelles
vermutlich größer. ich hab’s noch nicht versucht. allein
durch das halten des skalpelles in der hand wird das
fleisch zum objekt und ich zum chirurgen, zu einem
forschenden der einen fremdartigen organismus eröffnet um
sein innenleben studieren zu können.
wie ich früher das empfinden hatte, meine briefkontakte auf
einen objektträger zu legen und sie zu studieren, habe ich
das empfinden bei mir wenn ich das skalpell an meinen arm
halte.
aber noch nicht, nicht jetzt. später vielleicht, wenn ich
das werk mehr genießen kann. man darf nicht jede lust
sofort befriedigen.


Ad:0