/me

Ad 2:
2003-05-13 18:41:31 (UTC)

General Ticktack

*General Ticktack setzte die Zange an seinem Brustkorb an.
Es mußte doch mit dem Teufel zugehen, wenn er damit nicht
dieses verdammte Ding finden würde, das tief in seinem
Inneren soviel Schmerz verursachte.*
W. Moers, „Rumo & die Wunder im Dunkeln“

ich habe versucht, mich heute des essens zu erhalten,
vielleicht, weil zu schneiden nichts nützt, vielleicht, um
mir irgendwas zu beweisen, vielleicht, um einen klaren kopf
zu bekommen. naja, ich habe versagt, zum hungern bin ich
nicht geschaffen. der wille war da, doch die erdnussbutter
war stärker. nein. meine gefährtin rief an und fragte, ob
ich mitkommen würde, sie müsse noch einkaufen. weil mir
schwindelig war und ich das vor ihr verbergen wollte, aß
ich etwas. außerdem bekommt man üblen mundgeruch wenn man
hunger hat.

egal. das hungergefühl ist nach kurzer zeit schon viel
befriedigender als das gefühl das von einer durch die arme
gezogenen klinge verursacht wird. und es hinterläßt keine
narben, ist somit unauffällig.
ich weiß, _was_ ich tue, ich weiß nicht, _warum_ ich es
tue. irgendwas ist da in mir, diese tür die ich nicht
erreiche und hinter der etwas ungeheuerliches lauern muß.
hungrig zu sein ist im moment besser, als dumpf zu sein.
wenigstens weiß ich jetzt, wieso ich mich nicht gut fühle.
etwas ähnliches hat mein vater oft gesagt, etwas in der art
von „Ich scheuer dir gleich eine, damit du weißt, wieso du
heulst!“ (stell dir bitte 100 tobende kilogramm
verschwitzten fleisches vor).

ehrlich. ich habe es so satt. mein überdruß würde für zwei
reichen.

*„Ich kann mich nicht mehr halten“, hauchte Rala.
“Dann laß los“, sagte Talon. „Laß einfach los. Der Ort, an
den du gehst, kann nur ein besserer sein als dieser.“
Ein Schauer von sterbenden Blutkörperchen senkte sich auf
die beiden nieder, langsam trudelnd wie welke Blätter.
[...]
und dann war sie ganz still.
„Rala?“ fragte Talon. Keine Antwort, keine Regung mehr.
Rala war tot.*


Ad:0
Try a free new dating site? Short sugar dating