/me

Ad 2:
Want some cocktail tips? Try some drinks recipes over here
2003-04-29 15:29:02 (UTC)

gefährtinrettungsprogramm "tierpark"

heute war wieder ein tag, an dem die welt meiner gefährtin
in trümmer fallen wollte. sofort sprang
mein „gefährtinrettungsprogramm“ an. zuerst gingen wir
etwas leckeres einkaufen, danach fuhren wir in den
tierpark. wir fütterten die zwergziegen und eines dieser
viecher sprang an mir hoch als ob es ein hund sei.

die yaks gefallen mir jedesmal am besten. die sind so
massig und ruhig und friedlich. dann sahen wir das coolste
meerschwein ever, das hat sowas von gepennt und stand dann
auf um ein riesiges stück gurke allein zu verzehren. ich
taufte es Bruno (Garfield, wenn es eine katze gewesen
wäre). dieses tier würde gut zu uns passen, schlafen und
alles allein aufessen. ein erfülltes leben.

heute morgen erwachte ich (und stellte mich sofort wieder
schlafend *gg*) weil meine gefährtin meine arme
streichelte. später sprach ich sie drauf an, das es mir
gefallen habe und sie sagte

„Ich habe deine Narben gestreichelt. Du hast ... oder
hattest mal so schöne Arme.“

„`Hast` oder `hattest`?“

“Es tendiert in Richtung `hattest`. Da ist alles voll von
Narben, da ist bald kein Platz mehr. .... Da ist ja jetzt
schon kein Platz mehr.“

das traf mich. sie kennt meine arme seit jahren. aber
natürlich sind die alten narben verblaßt und kaum zu sehen,
dafür gut zu fühlen.
diese sätze waren nicht das thema, sie dienten ihr nur als
intro für ein tränenreiches gespräch über zukunftsangst,
finanzielle sicherheit, verlustangst, angst davor, das
unsere beziehung zu ende sein würde wenn meine gefährtin
sich endlich entscheiden würde, in welcher wohnung sie nun
leben möchte. was nicht zuletzt eine finanzielle frage ist.

wieder zu hause (vom tierpark zurück) brühte ich mir einen
tee weil ich mich gut fühlte und als ich den topf mit dem
restlichen kochenden wasser zurückstellte, schwappte ein
wenig davon auf meinen bauch. verbrühungen sind, sofern sie
unabsichtlich geschehen, schmerzhaft. nicht soooooooo
schmerzhaft. mich stört eigentlich nur, daß das wasser über
meinen bauch schwappte. hoffentlich bleibt davon nichts
zurück. wundmale am bauch finde ich störend. und wenn diese
horrorziege *g* nicht an mir hochgesprungen wäre, hätte ich
das t-shirt noch angehabt und mein bauch wäre ein wenig
geschützter gewesen.

| wundstatus : schnitte li. OA verheilen gut, leicht
gerötete wundränder |


Ad:0
PropellerAds