/me

2003-03-13 18:20:16 (UTC)

ein (1) guter tag

THE CURE, „Faith“, Three imaginary Boys“, Pornography“

da ich heute, weil ich es falsch notiert hatte, eine stunde
zu zeitig bei Th. war, nutzte ich die zeit um ein
Wörterbuch zu kaufen und um die fehlenden beiden teile
von „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“ zu kaufen,
als hörspiel zum abends-beim-einschlafen-anhören. denn das
ist gut und es ist warm und geborgen.

die angedrohte imaginationsübung war wohl nicht ganz so
erfolgreich. irgendwie ist das nix für mich, aber
vielleicht wirds ja besser wenn ich es übe. Th. riet mir
davon ab, wieder zur arbeit zu gehen. ich hatte durchaus
mit dem gedanken gespielt wenngleich nicht soooo ernsthaft.
immerhin scheint die therapie jetzt „richtig“ anzufangen.

gestern waren meine gefährtin und ich ein wenig versackt.
sie hatte BUDWEISER gekauft und, naja, mein wille war
schwach. kann man nix machen. man darf mir eben nicht
sagen „HEY ! ICH HABE BUDWEISER GEKAUFT!“ das geht nicht.
am morgen haben wir uns noch DOMIAN angesehen, aber ich
weiß nicht mehr, worum es ging. irgendwann gegen 2:30 h
gingen zu bett. gegen 6:15 h bin ich dann in den
waschsalon gegangen. mir war gar nicht gut. ;-). außerdem
machen mich solche gelage am tag danach depressiv und
gereizt. ich mußte gegen die stützpfeiler des waschsalons
treten.
gegen ende kam eine junkie rein und rauchte erstmal H von
einer alufolie. ich wollte sie erst nach ein wenig gras
fragen, ließ es aber nachdem ich die O näher betrachtet
hatte, sein. und weil ich mir ja gutes antun soll, ging ich
zum lieblingsbäcker und kaufte viele, viele brötchen und
croissants. die schmecken beinahe wie die in der bretagne.
*schmatzt*
und morgen, wenn es klappt, werde ich billard spielen gehen.


Ad:0
Try a new drinks recipe site