/me

Ad 2:
Digital Ocean
Providing developers and businesses with a reliable, easy-to-use cloud computing platform of virtual servers (Droplets), object storage ( Spaces), and more.
2003-03-01 08:40:06 (UTC)

ich bin wichtiger

in der therapiestunde heute habe ich mein problem (arbeiten
gehen und antriggern lassen von nackten alten männern mit
grauem haar, oder zu hause bleiben und den kopf auf die
reihe kriegen) klären können. ich werde zuerst meinen kopf
auf die reihe kriegen, mir einen vernünftigen job, nein,
eine arbeit, suchen und im heim kündigen. *mutig ist*

sodann verkünde ich dem geneigten leser, daß mein längster
fingernagel seit neuestem schwarz lackiert ist und ich
große lust verspüre, die anderen nägel mit derselben farbe
anzumalen. danach werde ich die unterwäsche meiner
gefährtin tragen und nur noch im sitzen pinkeln. (nein, war
ein scherz, ich werde nicht im sitzen pinkeln.)
(und ich werde die unterwäsche meiner gefährtin nicht
tragen, wie sähe das denn auch aus?!) *gg*

wenn jemand mich nach meinem befinden fragen würde, dann
müßte ich sagen, er solle sich die bilder des elften
september ins gedächtnis rufen; ich bin der nordturm.
nebenbei erfuhr ich, daß meine Th sehr wohl einen i-
netzugang besitzt und also gab ich ihr die url dieses
tagebuches, in der hoffnung, das sie aus dem was ich
schreibe, bessere informationen ziehen kann als aus dem,
was ich zusammenstammele wenn ich ihr gegenüber sitze.

meine stiefel habe ich heute vom schuhmachermeister meines
selbstpersönlichen vertrauens abgeholt, sie mußten besohlt
werden. nichts fühlt sich an meinen füßen besser an, als
ein paar schwarze stahlkappenstiefel. apropos, meine
gefährtin und ich müssen uns darüber einig werden, welches
festival wir besuchen wollen. *memories* *schwelg*

nach londinium und paris wollten wir auch noch. mich zieht
es ja mehr nach london, dort kenne ich mich halbwegs aus,
also ich weiß, wo die orte sind die ich besuchen will und
die untergrundbahn ist schnell und simpel zu verstehen.

meine katze ist verfressen und ich habe wohl zuviel tee
getrunken, ich fühle mich aufgekratzt. irgendwie ist das
nicht schön aber der tee ist so lecker. ich werde mich
irgendwann mal aufraffen und sehen, ob ich hier diesen tee
kaufen kann von dem mir klippie eine packung geschenkt hat.
sie hat mir vieles geschenkt, das waer mir schon
unangenehm. aber ! ich übe ja an meinem sozialverhalten.
(btw., wenn mir jemand eine schrotflinte schenken will,
ich sage es nicht weiter und werde sie nur einmal benutzen,
du kannst sie also „kaum gebraucht“ zurückbekommen. )


Ad:0