/me

Ad 2:
https://monometric.io/ - Modern SaaS monitoring for your servers, cloud and services
2003-02-25 22:14:54 (UTC)

fragen & antworten

rotwein, CINEMA STRANGE, THE CURE, „Trotz allem“

Bestandsaufnahme

Selbstwertgefühl und persönliche Kraft:

- Denkst du, du seist schlecht, schmutzig oder schämst du
dich?
*ja, ja. wofür sollte ich mich schämen?*

-Fühlst du dich machtlos, wie ein Opfer?
*nein. oder doch? manchmal? ich will mich nicht so fühlen.*

-Hast du das Gefühl, du seist anders als andere Menschen?
*selbstverständlich bin ich anders. andere menschen kriegen
ihr leben auf die reihe. andere sind nicht so schwach und
geben sich nicht so schnell auf. andere müssen sich nicht
betrinken um sowas lesen und beantworten zu können, andere
würden aufrecht stehen bleiben, sie würden sich nicht
hinter pillen oder wein verstecken, sie könnten sich selbst
ertragen und zu sich stehen*

- Denkst du, ganz tief in deinem Innern stimme etwas nicht
mit dir?
*nicht nur ganz tief in meinem inneren. ich habe keine
fehler, ich bin ein fehler. sowas wie ich sollte nicht
leben. ganz ehrlich*

-Empfindest du dich manchmal als selbstzerstörerisch, oder
denkst du an Selbstmord? Oder möchtest du manchmal nur noch
sterben?
*ja und nicht oft genug. ja, und ich habe jedes mal
versagt. sterben? nein, ich möchte TOT sein. am liebsten
wäre mir, ich hätte niemals gelebt.*

-Haßt du dich?
*nein, ich verachte mich.*

- Fällt es dir schwer, liebevoll und gut zu dir zu sein?
*definiere „liebevoll und gut mit dir umzugehen“*

- Kannst du es genießen, dich wohlzufühlen?
*ja.*

- Fällt es dir schwer, auf deine Intuition zu vertrauen?
*ja*

- Fühlst du dich unfähig, dich in gefährlichen Situationen
zu verteidigen oder zu schützen? Bist du als Erwachsener
wiederholt Opfer von Vergewaltigung, Überfall,
Körperverletzung oder ähnlichem geworden?
*hm, weiß ich nicht, ja?, von ähnlichem, aber das zählt
nicht weil jeder irgendwann mal von irgendwelchen idioten
angemacht wird.*

- Kennst du deine eigenen Interessen, Talente oder Ziele?
*ja, nein und weiß nicht*

- Fällt es dir schwer, dich für etwas zu begeistern. Fühlst
du dich oft wie gelähmt?
*mal so, mal so. definiere „oft“*

- Hast du Angst vor Erfolg?
*keine ahnung. ich hatte bislang keine erfolge.*

- Bringst du Dinge, die du anfängst, zu Ende?*ja,meistens*

- Meinst du, du müßtest immer perfekt sein?
* nicht immer, denn ich bin nebenbei ziemlich faul.

- Kompensierst du mit Arbeit oder Leistung das Gefühl, daß
du in anderen Bereichen deines Lebens nicht so gut
zurechtkommst?
*nein, ich bin einfach zu faul.*

Gefühle:
- Erkennst du deine Gefühle? Kannst du sie voneinander
unterscheiden?
*da gibt es trauer, zorn, langeweile, müdigkeit, hunger,
durst und leere*

- Sind Gefühle etwas Wertvolles, oder betrachtest du sie
als Schwäche?
*sie sind eine schwäche und sie sind unnötig und ob ihrer
manipulierbarkeit gefährlich.*

- Kannst du Zorn akzeptieren? Traurigkeit? Glück? Ruhe?*ich
verstehe die frage nicht. definiere „akzeptieren“. an mir
oder an anderen?

- Fühlst du dich meistens verwirrt und durcheinander?
*hä?! oft, manchmal. definiere „meistens“*

- Erlebst du viele unterschiedliche Gefühle oder nur ein
paar?
*definiere „viele“, definiere „ein paar“*

- Neigst du zu Depressionen, Alpträumen, plötzlichen
Angstzuständen?
*ja, nein, ja (definiere „Angstzustand“)

- Hast du schonmal Angst gehabt, verrückt zu werden?
*ja*

- Hast du Angst vor deinen Gefühlen? Dachtest du schon
einmal, daß du sie nicht mehr beherrschen kannst?
*jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa und ja*

Dein Körper:
- Fühlst du dich meistens in deinem Körper anwesend? Oder
kennst du das Gefühl, als hättest du deinen Körper
verlassen?
*igitt. nein*

- Benutzt du manchmal Alkohol, Drogen, Medikamente oder
Nahrungsmittel auf eine Weise, die du selbst nicht gut
findest?
*ja, nein, ja, ja.*

- Erlebst du eine Vielfalt von Gefühlen in deinem Körper?
Oder fühlst du manchmal gar nichts?
*definiere „Vielfalt“. nein.*

- Nimmst du die Botschaften deines Körpers, Hunger, Angst,
Müdigkeit, Schmerz, wahr?
*nicht immer, oft, ja, definiere „Schmerz“*

- Fällt es dir schwer, deinen Körper gern zu haben und zu
akzeptieren? Fühlst du dich darin zu Hause?
*ja, ja. ist doch egal, ob es dieser körper ist oder ein
anderer, ich will ihn nicht haben.*

- Hast du irgendwelche körperlichen Beschwerden, von denen
du glaubst, daß sie mit dem Mißbrauch zu tun haben könnten?
*nein, im übrigen erinnere ich keinen mißbrauch, vielleicht
war da nichts außer schlägen, die ich auch nicht erinnere*

- Macht es dir Spaß, dich zu bewegen, zum Beispiel beim
Tanzen, beim Sport, beim Wandern?
*ich tanze icht, ich treibe keinen sport mehr. wandern mag
ich.*

- Hast du dich jemals absichtlich verletzt oder deinen
Körper mißhandelt?
*ja. nein.*


Vertrauen und Nähe:
-Findest du es schwierig, anderen Menschen zu vertrauen?
Hast du enge Freudinnen oder Freunde?
*ja. eine gefährtin*

- Kannst du dir eine enge Liebesbeziehung vorstellen?
*definiere „Liebesbeziehung“*

- Ist es schwierig für dich, Zuwendung zu geben oder zu
empfangen? Liebevoll zu sein?
*ja nun, das hängt doch von der person ab.*

- Hast du Angst vor Menschen? Fühlst du dich fremd oder
einsam?
* ja, ja, meistens*

- Gerätst du immer wieder an Leute, die nicht zu dir passen
oder unerreichbar sind?
*nein. ich gerate beinahe gar nicht an irgendwelche leute
weil ich selten nach draußen gehe und es vermeide, menschen
so nah kennenzulernen*

- Hattest du schonmal eine Beziehung mit jemandem, der dich
an den Mißbraucher erinnert hat?
*nein. wer soll mich denn mißbraucht haben?*

- Fühlst du dich oft ausgenutzt?
*ja, aber das fühlt sich nur so an, dem ist nicht
tatsächlich so. definiere „oft“*

- Hast du die Erfahrung gemacht, daß deine Beziehungen
einfach nicht funktionieren?
*nein*

- Fällt es dir schwer, dich auf etwas oder jemanden
einzulassen? Gerätst du in Panik, wenn Menschen dir zu nahe
kommen?

*jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa*

- Hast du die Erfahrung gemacht, daß du Nähe zu Freundinnen
oder Freunden herstellen kannst, aber anscheinend nicht mit
einer / einem Geliebten klarkommst?
*ich verstehe die frage nicht*

- Merkst du, daß du dich an Menschen klammerst, wenn du sie
gern hast?
*an meine gefährtin klammere ich mich.*

- Stellst du andere Menschen immer wieder auf die Probe?
*nur dann, wenn sie es wert sind*

- Erwartest du, von anderen Menschen verlassen zu werden?
*ich kenne außer meiner gefährtin keinen menschen von dem
ich glaube, daß er bei mir bleiben wird*

- Kannst du nein sagen?
*ja, das kann ich. sogar wenn es weh tut*

Sexualität:
- Kannst du bei sexuellen Begegnungen wirklich da sein?
Läßt du Sexualität über dich ergehen, ohne etwas zu fühlen,
oder gerätst du in Panik?
*definiere „wirklich da sein“. „ergehen lassen“: ich denke,
manchmal ist es legitim, sex um des partners willen zu
haben. manchmal lasse ich es über mich ergehen. panik gibt
es nicht*

- Versuchst du, sexuelle Kontakte zu benutzen, um
Bedürfnisse anderer Art zu befriedigen? Kannst du andere
Arten von liebevollem Verhalten und von Nähe ertragen?
*nein. „andere Arten“: meinst du, gestreichelt werden und
sowas? meistens schwerlich, ertragen kann ich einiges.*

- Beobachtest du, daß du sexuelle Begegnungen vermeidest
oder daß du Sex herausforderst, den du in Wirklichkeit
nicht willst? Kannst du nein sagen?
*ich vermeide kontakte jeder art soweit wie möglich. und ob
die mädels mit mir ögeln wollen, kann ich nicht sagen weil
ich oft den eindruck habe, sie wollen mit mir vögeln,
jedoch überprüfe ich das nicht. es liegen also nicht
genügend daten vor, um diese frage beantworten zu können.
davon abgesehen bin ich meiner gefährtin treu. treu war ich
übrigens immer schon*

- Hast du das Gefühl, daß du hauptsächlich sexuellen Wert
besitzt?
*ich will nicht, daß ich hauptsächlich sexuellen wert
besitze*

- Hast du sexuelle Beziehungen zu Partnern, die dich
respektieren? Hast du schon Partner gehabt, die dich
sexuell mißbrauchten?
*respekt ist die grundlage von beziehungen.*

- Warst du schon einmal Prostituierte? Oder hast du deine
Sexualität auf irgendwie berechnende Weise benutzt?
*nein und nein*

- Erlebst du sexuelle Lust? Begierde? Hältst du Lust für
etwas schlechtes?
*ja, bis zur raserei. ja. manchmal, wenn sie sich auf
kinder oder andere wehrlose richtet*

- Denkst du manchmal, Sexualität sei widerlich oder du
seist widerlich, weil du freude daran hast?
*“widerlich“? kommt darauf an, was man macht. wenn alle
beteiligten sich einig sind und alles freiwillig erfolgt,
ist alles in ordnung.*

- Erregen dich gewalttätige oder sadistische Phantasien
oder die Vorstellung von Sex mit nahen Verwandten?
*lack und lder, lack und leder...und nein, „nahe verwandte“
ist widerlich.

- Mußt du bei sexuellen Begegnungen immer alles unter
Kontrolle haben, um dich sicher zu fühlen?
*wenn ich in handschellen daliege, ist in greifbarer nähe
immer eine büroklammer damit ich die handschellen selbst
lösen kann wenn es nötig werden sollte. ich bemühe mich,
die situation beim sex immer überschauen zu können.
entspannend ist das zwar nicht, aber es wird allmählich
besser. immerhin kennen meine gefährtin und ich uns seit
etwa fünf jahren.*

- Passiert es, daß du dich plötzlich in deine Kindheit
zurückversetzt fühlst und wieder erlebst, wie du mißbraucht
wurdest?
*nein. von welchem mißbrauch redest du die ganze zeit?
willst du mir etwa etwas einreden*

- Hast du Sex, weil du Lust dazu hast oder weil dein
Partner / deine Partnerin es will?
*beides, und das ist völlig legitim.*

- Hast du selbst schon einmal jemanden sexuell mißbraucht?
*ich hatte noch nie mit irgendwem ohne dessen
einverständnis sex*


Kinder und Mutter sein:
- Sind dir Kinder unangenehm? Hast du Angst vor ihnen?
* babies sind mir unangenehm und an kindern kann soviel
kaputtmachen. REICHT DAS !?*

- Hast du schonmal Gewalt angewendet? Oder warst du kurz
davor?
*beides ja. REICHT DAS JETZT ENDLICH!?*

- Findest du es schwer, Kindern Grenzen zu setzen? Ihre
Bedürfnisse gegen deine abzuwägen?
*an kindern kann man soviel kaputt machen. ich habe keine
und ich will niemals kinder haben.

- Fällt es dir schwer, mit Kindern eng zusammen zu sein?
Ist es dir angenehm, zärtlich zu ihnen zu sein?
*ja. nein ganz und gar nicht, zärtlichkeit ist widerlich,
mit kindern „zärtlich“ zu sein rückt zu sehr in die nähe
von mißbrauch.*

- Hattest du schon einmal Schwierigkeiten, Kinder zu
beschützen, die dir anvertraut waren?
* es gab keine bedrohung als ich mit kindern zusammen war.
insofern stellt sich die frage nicht.

- Bist du überfürsorglich?
*es fällt mir schwer, die mitte zu finden*

- Hast du deinen Kindern beigebracht, auf sich selbst
aufzupassen? Hast du mit ihnen offen über Sexualität
gesprochen?
*ich habe keine kinder.*


Eltern und Verwandte:

- Bist du zufrieden mit den Beziehungen zu deinen
Familienangehörigen? Oder sind sie mühsam und schwierig?
*weiß ich nicht.*

- Ist der sexuelle Mißbrauch in deiner Familie anerkannt?
unterstützt dich deine familie?
*welcher mißbrauch?! ja, sie unterstützten mich wenn ich
sie antreibe denn sie haben angst davor, mich zu verlieren.*

- Hast du immer, wenn du mit deiner Familie zusammen bist,
das Gefühl, verrückt zu sein, weniger wert oder bist du
deprimiert?
*nein, ja, ja. diese familie ist enttäuschend und verlogen
und sie hätte niemals kinder zeugen dürfen.

- Lehnt dich deine Familie ab?
*nein*

- Hast du den Täter zur Rede gestellt oder anderer
Familienmitgliedern von dem Mißbrauch erzählt?
nein, ich will warten, bis ich etwas handfesten haben
werde. welcher mißbrauch? ich erinnere mich nicht.*

- Fühlst du dich sicher, wenn du mit deiner Familie
zusammen bist?
*FUCK NEIN, ich fühle mich unwohl, angespannt, nervös, es
ist anstrengend*

- Erwartest du, daß sich die Menschen in deiner Familie
ändern? Daß sie sich um dich kümmern? Deinen Standpunkt
verstehen? Dir glauben? Gibst du die Hoffnung nicht auf?
*ändern? nein, nicht mehr. erwarten, daß sie sich um mich
kümmern? scheiße nein, ICH kümmere mich, die anderen sollen
ihre hände von mir lassen! meinen standpukt verstehen? dazu
müßten sie einsehen, das sie jahrelang in eine kaputten
welt gelebt haben die sie aber für heil hielten, wer würde
also erwarten, das sie dieses schonende trugbild aufgeben?!
hoffnung? wer wollte schon vergeblich hoffen?! was soll das
bringen?*

- Gibt es immernoch Inzest in deiner Familie?
*gab es je welchen?*


Ad:0