/me

2001-09-08 09:28:26 (UTC)

Guten Morgen HAL.

„Guten Morgen, Dr. Chandra. Haben Sie gut geschlafen?“ –
„Guten Morgen HAL. Ja, ich habe gut geschlafen.“
****************
Ich sollte meinen Schlaf als Indikator dafür benutzen, ob
es mir gut geht oder nicht. Ich habe geschlafen wie ein
Baby, es kann an dem Sturm gelegen haben. Ich mag den
Herbst. Stürmisches Wetter beruhigt mich aus irgendeinem
Grunde. Ich habe mein Video zuückbekommen [ 2001 : A Space
Odyssey ] und, was soll ich sagen? God is on the TV ! Bald
wird es wieder vorbei sein. Das ist immer so und zumindest
für mich normal. Die Schatten werden meinen himmel
verdunkeln, eine schwarze sonne wird mich wünschen lassen,
das ich tot sei. dann beginnt die grübelei von neuem, das
furchtbare, fruchtlose denken. Noch ist es nicht soweit,
noch bin ich stark und ich spüre ihren Pesthauch in meinem
Nacken. Wie weiland Abdul Alhazred, als er am NECRONOMICON
schrieb : „... Welches unbekannte Böse habe ich verbrochen,
daß mein Dahingehen so vom schrecklichen Heulen von hundert
Wölfen begleitet wird?... “ Ich brauche das Necronomicon
nicht für mich zu zitieren, ich habe es im Regal stehen.
Das Ende beginnt oft mit dem Zittern meiner Finger, und sie
zittern jetzt. What else can I say? Fuck it? Ich kann es
nicht permanent ignorieren. eine Zeit lang, ja. Aber nicht
auf Dauer. Es ist an der Zeit, es zu beenden.
*****************
„Guten Morgen, Dr. Chandra. Haben Sie gut geschlafen?“ –
„Guten Morgen HAL. Ja, ich habe gut geschlafen.“