/me

2002-12-14 23:40:49 (UTC)

gimme shelter

musik : MADDER MORTEM, ‚“Deadlands“,
SISTERS OF MERCY, „Some Girls wander by mistake“

getränk : rotwein aus chile, rotwein aus spanien

ist betrunken, seine freundin ist nach einem gut
verlaufenen gespräch über ihre therapieerkenntnisse in ihre
eigene wohnung gegangen. sitzt am rechner, ist betrunken
und sehnt sich nach stahl in der haut.
ich würde liebend gern schwach sein können und die klinge
durch mein fleisch ziehen. gleichzeitig bin ich mir bewußt,
betrunken und erschöpft zu sein und vielleicht deswegen zu
schneiden. außerdem würde es nichts ändern. ich habe den
eindruck zu wissen, was einer meint wenn er sagt, er
krieche auf dem zahnfleisch. und was ist schon dran an
so’nem bißchen SVV?! ich habe eigentlich auch keine lust,
in ein tagebuch zu schreiben, viel lieber würde ich
schreien und um mich schlagen. welche zweck würde das wohl
haben?

schneiden – nur um zu sehen, ob ich es noch kann und danach
in blutige täler stürzen. nach einer weile der abstinenz
ist es so daß, wenn man einmal wieder anfängt, es sehr
schwer ist, dieses verlangen wieder unter kontrolle zu
bekommen. man kann sich beim anzünden der zigarette auch im
anblick der flamme verlieren und diese unmerklich dem
finger nähern und erst nach einigen sekunden bemerken, daß
man gerade dabei ist, sich den finger zu verbrennen. ...
und widerwillig die flamme löschen. DIESE wunde würde eine
bitte um hilfe sein. sie wäre die summe aus der
erschöpfung, vielmehr der unfähigkeit rechtzeitig eine
pause einzulegen und dem gespräche mit meiner gefährtin.
sicherlich braucht sie aufmerksames zuhören, jemanden der
sie auffängt, sie tröstet usw. ich kann das sein und ich
bin es. in mir regt sich die frage, o dr preis den ich für
diese summe zahle, nicht zu hoch ist. meine haut? ein
fleisch? verbrannt weil ich meine „kräfte“ auf die
erfüllung der bedürfnisse anderer richte? was bleibt für
mich übrig? oder auch . darf ich so weich und schwach sein
wo ich doch stärker sein kann und in der lage bin, beides
zu tragen. zwar um den preis von wunden, aber was sind
schon wunden die ohnehin heilen werden?! wo ist die grenze?