/me

2002-12-03 17:17:26 (UTC)

grauhaarige, alte O-> (reprise)

musik : CRADLE OF FILTH, „Cruelty and the Beast“
THE NEFILIM, „Zoon“

heute morgen, auf dem weg zur arbeit, war ich so zornig wie
ich es selten erlebt habe. für zufällig vorüberkommende muß
es ein seltsamer anblick gewesen sein, ich, wie ich gegen
laternenpfähle und hauswände trete. ich hatte den eindruck,
zu explodieren und wartete darauf, von irgendwem blöde
angequatscht zu werden um ihn zerlegen zu können. wurde ich
nicht ( und ich komme nicht in die BILD- zeitung ;-)

meine gefährtin hatte therapie und fand die ursache ihrer
macken heraus. was bedeutet es wohl, wenn symptome sich
stark ähneln und empfindungen sehr ähnlich sind?
natürlich spiele ich darauf an, daß irgendwer sich an
mir vergangen haben könnte. ich halte das für sehr
fraglich, aber, sollte es an dem sein, würde mich das sehr
wütend machen. es würden nicht die laternenpfähle sein, in
die ich hineintrete. ich sehe mich außer stande, meine
empfindungen beim gedanken an diesen unwahrscheinlichen
fall, adäquat zu verbalisieren.
seitdem beschäftigt mich wieder der gedanke, wieso ich den
einen bewohner (o->) ohne probleme waschen kann, hingegen
dem anderen bewohner gegenüber ( ebenfalls o->), angst und
ekel empfinde der sich besonders auf die reinigung des
genitalbereiches und auf die position seiner hände bezieht,
die ich ständig beobachte und denen ich aus dem weg zu
gehen versuche. dieser O-> ist keine gefahr, hat sein
lungenemphysem an ein O2 – gerät gehängt, liegt im bett
und kann sich nicht mal ein glas wasser einschenken. dieser
grauhaarige O-> ist schon einmal auslöser eines großen
unwohlseins gewesen. sein haar erinnert mich an einen
meiner großväter und seine physiopgnomie an meinen vater. (
und? kann man daraus eine wirklich widerliche geschichte
konstruieren ?)

so, „ “ geht jetzt mal duschen, das fleisch waschen.

die vermutete leistenhernie schweigt still, war wohl doch
bloß eine verspannung der muskulatur. überhaupt schmerzen
meine schultern, der rücken, die beine. die pflege von
menschen ist ein knochenjob und zu gering entlohnt, also
genau das richtige für menschen, die sich kaputt machen
wollen *zg*.

***
Know when to throw a laugh,
know how to force a smile,
whatever the intention ... -
I’m such a „friendly“ lie
***