/me

2002-09-26 08:26:20 (UTC)

heute therapie

musik : DANZIG

bald habe ich termin bei der Th. ich hoffe, dann den mund
aufzukriegen und nicht wieder so dämlich stammelnd im
korbsessel zu sitzen. mir ist schon jetzt entfallen, wieso
ich derart auf einen termin noch in dieser woche drängte.

die Th wollte irgendwas mit familienproblemen machen. ob es
ungelöste probleme gebe die sich vielleicht sogar durch die
ganze familiengeschichte ziehen. ist interessant, ich
erfahre gern etwas über mich, ich werde also ganz ohr
sein.problematisch war bestimmt das gewaltgefärbte
klima in seiner familie. er wurde verprügelt, trank und
prügelte wiederum seine kinder ( vermutlich. erinnern kann
ich mich nicht) . ich trank, kinder habe ich nicht, also
fällt das verprügeln weg. ich will keine kinder. ich denke
man kann die erziehung als streng und autoritär bezeichnen.
zumindest erinnere ich mich, meistens große angst gehabt zu
haben. ich mag jetzt nicht dran denken, es fühlt sich
nämlich an, als lauere im hinttergrund irgendwas dunkles,
böses.
und außerdem habe ich kopfschmerzen, entweder vom denke das
keine ruhe findet und keine ruhe zuläßt oder vom wetter
oder vom rauchen oder vom kaffee.