/me

2002-08-18 17:26:20 (UTC)

reaktiv depressiv

es mag an der w�me liegen. jedenfalls sitzt mir seit
gestern der drang mich zu verletzen im nacken. und ich habe
meine pille heute vergessen. ich k�nte sie jetzt noch
nehmen aber ich wei�nicht so recht. ich wollte die dinger
ohnehin absetzen und vielleicht nutze ich die gelegenheit
heute um zu beobachten, was geschehen wird.

m�licherweise dr�gt es mcih deshalb zu neuen verletzungen
( die natrlich gro�und tief sein sollen) weil ich morgen
wieder zur arbeit gehen werdeund ich diesen job schon seit
langem ( du, mein leser kennst das klagen zur genge) als
fr mich ungeeignet ansehe. ich k�nte also, vorausgesetzt
die verletzung f�lt tief genug aus und befindet sich am
richtigen platz, mich einige wochen krank schreiben lassen.
das ist erb�mlich, ich winsele wieder und das mag ich
nicht. /me ist st�lern, eigentlich oder will es
zumindest sein. das bliche also. ich jammere dir die ohren
voll, bzw die augen und du liest das trotzdem. wieso? dabei
will ich das gar nicht, also, depressiv auf irgendwelche
aufgabenstellungeh zu reagieren. ich will, ohne das ich
mich erst berwinden mu� in die stadt gehen k�nen oder
zur arbeit gehen k�nen oder berhaupt irgendetwas tun
k�nen. meine situation �dern beispielsweise. ich will die
m�lichkeit haben, mich frei fr oder gegen eine sache
entscheiden zu k�nen. frei und nicht aufgrund
irgendwelcher beklemmunegn oder �gste die ich hege.
vielleicht ist es aber auch nur zur warm und es liegt am
wetter.