/me

2002-05-27 09:44:03 (UTC)

wer sucht, wird finden *zg*

eine pause von den dingen zu machen wäre bstimmt ganz gut.
doch bin ich ungeduldig. ich ertrage das warten kaum. ich
will wissen was los ist, das warum und das wann usw. lieber
heute als morgen. das wissen darum würde verhindern, das
ich mich noch tiefer in irgendwelche annahmen und
wunschvorstellungen verstricke. es macht mir nicht mal
angst, ich sitze da und wundere mich, ich staune einfach
nur, was hier so abgeht. du kannst das im tagebuch
nachlesen. und nicht jedes NEIN ! ist verleugnung oder
verdrängung. und nicht immer, wenn man sich nicht erinnern
kann, ist das ein indiz für etwas böses das zu schmerzhaft
ist. manchmal ist eine zigarre eben eine zigarre und es
gibt nichts zu erinnern. fertig. und ob die bilder und
empfindungen wahr sind oder nur deutungen, kann ich nicht
sagen, das ist mein problem. wenn ich klar sagen könnte,
das irgendwer meinen mund oder meinen arsch gefickt während
zwei andere mich festhielten, hätte ich wenigstens
gewißheit. so aber, habe ich gar nichts, nur builder von
denen ich nicht weiß, wieso ich sie habe und ob sie wahr
sind oder deutngen des hirns im versuch, eine logische
kette zu bilden. das macht das hirn nämlich. sieh auf einen
teppich mit pfeffer-und-salz- färbung und dein hirn wird
darin muster sehen obwohl keine drin sind. wieso also formt
das hirn sexuelle bilder? vielleicht weil ich die größte
angst davor habe, das sowas geschehen sein kann. oder weil
ich einstmals wollte, das so etwas geschehen sei damit
meine macken sich auf eine wirklich feste grundlage stützen
können. damit ich kein spinner bin. wer weiß.