/me

2002-05-26 11:15:10 (UTC)

bilder beim duschen - ängstigend

ich war duschen. ich hatte das bedürfnis, meinen arsch zu
schützen. ich hatte den eindruck, das jemand hinter mir
stehe, nackt. ich hate den eidnruck, mich nicht bücken zu
dürfen damit dieser jemand mir nicht das rectum penetriert.
ich hatte den eidnruck, von fremden händen angefaßt
zuwerden, dabei waren es meine eigenen. die wassertropfen
auf meiner schulter sahen weiß aus, wie sperma. aber nur
einen augenblick lang. solange, bis mein erschrecktes
fühlen mit meinem denken übereinstimmte, das es ,
glücklicher- und erleichternder weise, doch nur
wasserropfen waren, denn, aha! ich duschte. der mann hinter
mir, hat kein gesicht, er ist schwarz wie ein schatten. und
er ist bedrohlich. mein gesitiges auge sieht kopulierende
männer, halbaufrecht, nackt, wie griechische statuen so
schön.
wieso ängstigt mich das?
ich habe sehr hsatig mit zittrigen fingern eine tavor
genommen. manchmal sind bilder und das empfinden weclhes
sie auslösen, einfach überwältigend.