/me

2002-02-10 09:56:36 (UTC)

*lächelt*

guten morgen, welt.
wundstatus : 3,5 x 1,9 cm, eitrig belegt, wundrand diskret
gerötet.

hier gibt es „interessante“ tagebücher. in einem war als hp
eine pornosite angegeben. reichlich geschmacklos.

als ich heute morgen ins bett ging und gerade am wegdösen
war, erwachte ich von einem tiefen brummen neben mir. es
war mein kater der mich im dunklen anstarrte und darauf
wartete, eingeladen zu werden ins bett gehen zu dürfen und
der mich dann tretelte. manchmal ist der dicke stinker
richtig niedlich. jeder sollte ein tier aus dem tierheim
adoptieren, das hilft beiden.
ich überlege, ob ich den psydoc bitten soll, wenn ich am
mittwoch oder dienstag zu ihm gehe, mich weiter krank zu
schreiben. die freie zeit tut mir gut. abernatürlich setzt
sogleich der widerstreit ein, daß ich die mitarbeiter im
stich lasse usw. wieviel egoismus ist zulässig, mein
leser? oder ist diese ruhige zeit das, was ich mir schon
lange gönnen sollte, worauf ich quasi einen anspruch habe?
wenn ich danach gehe, ob ich mich b-e-r-e-i-t fühle,
arbeiten zu gehen, lautet die antwort eindeutig Nein.
und ich habe den chaf, als er mir den unbefristeten
arbeitsvertrag anbot, darauf hingewiesen, das ich in eine
klinik gehen würde. er war gewarnt. psydoc wird mir die
entscheidung nicht abnehmen. also muß ich entscheiden. ich
will nicht zurücl ind dieses düstere, kleinkarierte loch,
unflexibel, den vorschriften ergebe als seien die
bestandteil der bibel. nur ja nicht selbst denken.
ekelhaft. man wird sehen.


Ad:2
https://monometric.io/ - Modern SaaS monitoring for your servers, cloud and services